Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Zentrale Steuerung von Teleco

Alles über die App

Zentrale Steuerung von Teleco Foto: promobil

Das Handy als Fernbedienung: Über die App Teleco Hub 3 können Reisemobilisten ihre Satellitenantennen von Teleco und die Klimaanlagen und Generatoren der Tochtermarke ­Telair per Smartphone steuern.

Schnittstelle des Systems ist die ab Januar erhältliche Steuereinheit (350 Euro) mit einer SIM-Karte und einem WiFi-Modul, die mit dem Smartphone kommunizieren. Befindet sich der Camper bei ­seinem Reisemobil, gibt die App die Steuerbefehle über W-Lan an die Steuereinheit weiter, ist die Distanz größer per SMS. So können alle Geräte von Teleco und Telair von überall her eingeschaltet und überwacht werden. Nützlich ist das für Camper, die vergessen haben, ihre Sat-Antenne einzufahren und während einer Besichtigungstour in der Stadt dann von einem Unwetter überrascht werden. Auch der Generator lässt sich über den Teleco Hub von unterwegs rechtzeitig hochfahren, um die Bordbatterie für einen Fernsehabend aufzuladen.

Info: 0 80  31/9 89 39 und www.teleco-deutschland.de

Top Aktuell Transport-Möglichkeiten am Wohnmobil Drei Alternativen für Fahrrad und Motorrad
Beliebte Artikel Tablet Truma iNet-Box im Test Kontrolle übers Klima Fernsteuerung von Alde-Heizungen. Smart Control von Alde im Test Fernwärme per Smartphone
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Brabham-BMW BT52 - BMW-Vierzylinder-Turbo BMW-Vierzylinder-Turbo Bayern-Power mit 1.430 PS ams0419, Vergleichstest, Mazda 6 D 150, Peugeot 508 BLUEHDi 160, VW Passat 2.0 TDI, Exterieur Mazda 6, Peugeot 508, VW Passat Drei Limousinen mit Dieselmotoren im Test
Caravaning Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp