Carthago Chic C-Line 4.9

Die Baureihe und ihre Konkurrenten

Die Baureihe Carthago Chic C-Line 4.9 und ihre Konkurrenten.

Die Baureihe Carthago Chic C-Line

Preise: 85.220–101.240 Euro
Basis: Fiat Ducato
Länge: 6,85–8,35 m
Gesamtgewicht: ab 3.500 kg
Weitere Modelle: 6
Charakter: Der Chic C-Line ist der Garant für den Carthago-Erfolg. Mit hochwertiger Technik, gediegenem Ambiente und guter Ausstattung schlägt er die Brücke von der integrierten Mittel- zur Oberklasse. Die Modellpflege zur Saison 2015 hat dem Integrierten ein noch markanteres Gesicht und zahlreiche Detailverbesserungen beschert. Die sieben Grundrissvarianten hüllen sich in einen robusten Aufbau. Vom kompakten Querbettmodell bis zu den XL-Varianten mit Tandemachse deckt der C-Line sämtliche gängigen Ansprüche ab. Mit drei Varianten liegt der Schwerpunkt auf Einzelbetten.

Konkurrenten

Adria Sonic Supreme I 710 SL

  • Grundpreis: 84.999 Euro
  • Vergleichspreis: 89.915 Euro

 Günstiger Preis, sehr gute Ausstattung, Airbags und ESP Serie, hochwertiger Aufbau.
 Kein Doppelboden, wenige Extras ab Werk, Maxi-Chassis nur gegen Aufpreis.

Hymer B 678 Premium Line

  • Grundpreis: 89.690 Euro
  • Vergleichspreis: 93.625 Euro

 Hochwertiger Aufbau, gute Serienausstattung, Airbags, ESP und 4,5 t Serie, Doppelboden, hoher Kleiderschrank, viele Extras ab Werk.
 Erhöhtes Leergewicht.

Niesmann+Bischoff Arto 74 E

  • Grundpreis: 95.430 Euro
  • Vergleichspreis: 108.036 Euro

 Sehr hochwertiger Aufbau, Doppelboden, hoher Kleiderschrank, 4,5 t Serie.
 Hoher Preis, Airbags, Fahrertür und 3./4. Gurtplatz nur optional, hohes Gewicht.

Übersicht: Carthago Chic C-Line 4.9 im Test
Ratgeber Tipps & Tricks Wassertank reinigen Tipps zur richtigen Tankreinigung im Wohnmobil Schritt für Schritt zum sauberen Wassertank

Sie haben jetzt unverhofft Zeit übrig? Reinigen Sie den Frischwassertank!