Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Wohnmobil-Stellplatz am Vogesenkanal

Marina de Corre

Pinnwand: Vöhl 1 Bilder

Der Stellplatz an der Marina de Corre ist ein gebührenpflichtiger Platz für 32 Mobile an einem Freizeithafen und Badesee, am Zusammenfluss der Saône und dem Canal de l’Est. Es gibt keinen Schatten.

Die Stellflächen sind geschottert und haben eine Grasumrandung. Sanitäranlage mit Waschmaschine und Trockner. Eine Slipanlage für Boote ist vorhanden, ebenso wie eine gut zugängliche Ver- und Entsorgungsstation. Die Stellflächen sind auch für große Fahrzeuge geeignet. Haustiere sind hier erlaubt. Am Platz gibt’s auch ein Restaurant und eine Bar. Das Ortszentrum liegt nur 300 Meter entfernt. Gebühren: acht Euro pro Nacht und Mobil inklusive Strom sowie Ver- und Entsorgung. Dusche: zwei Euro/Mobil. Die siebte Übernachtung ist kostenlos. Saison: April bis Oktober.

Standort: Stellplatz an der Marine de Corre, Près le Saônier, GPS 47°54’47’’N, 05°59’36’’O. Info: Capitainerie, Telefon 00 33/3 84 92 61 61, E-Mail gautier@fluvialoisirs.com, www.fluvialoisirs.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Aktion grünes Licht Stellplatz-Tipp "Vesteblick" Platzeröffnung in Coburg
Anzeige
Beliebte Artikel Stellplatz-Tipps im Odenwald Stellplatz-Tipps im Odenwald Auf Siegfrieds Spuren Wohnmobilpark Osnabrücker Land Stellplatz Bad Rothenfelde Wohnmobilpark Osnabrücker Land
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos