Parking Camper Monte Monaco in San Vito lo Capo

Wohnmobilstellplatz Parking Camper Monte Monaco in San Vito lo Capo

1 Bewertung

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 35 Mobile am Ortsrand von San Vito lo Capo. Teilweise unebener Untergrund, kein Schatten. Geschotterter Untergrund. Am Platz: Frischwasser, Dusche, Hunde erlaubt. In der Nähe: Wassersport, Naturpark Zingaro mit Wanderungen und Museumsbesichtigungen. Preis pro Nacht inklusive zwei Erwachsene: 12 Euro. Weiterer Erwachsener: 1 Euro, Kind: 1 Euro. Strom, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC im Übernachtungspreis enthalten. Dusche: 1 Euro. Saison von April bis Oktober.

Breitengrad38° 10′ 27″ N Längengrad12° 44′ 44″ E Höhe über N.N.7 m
Via del Secco 80, 91010 San Vito lo Capo Telefon: 320 1112686 E-Mail-Adresse: sheky124@hotmail.it Internetseite: www.sanvitolocapo.info
Ortsinformation

Ein bildschöner Strand, ein netter Ort und dazu ein sicherer neuer Stellplatz – das sind die idealen Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt an der Nordwestspitze Siziliens. Der 532 Meter hohe Monte Monaco, der sich unweit des Stellplatzes schroff und unübersehbar erhebt, hat dem Platz östlichen Rand von San Vito lo Capo den Namen gegeben. Auf gelbem Kalkstein-Schotter finden 35 Reisemobile zwischen Mimosen, Oleander und Palmen Platz. Das üppige Grün schützt auch vor Blicken und Geräuschen von der mäßig befahrenen Straße. Das Wohnhaus der Betreiber steht auf dem eingezäunten L-förmigen Platz, die Tore sind nachts geschlossen. Toiletten und Duschen sind vorhanden. Die Ver- und Entsorgungseinrichtungen sind einfach, aber ausreichend und bestehen aus zwei Bodeneinlässen und mehreren Wasserhähnen mit langen Schläuchen. Das Wasser ist allerdings stark kalkhaltig und zum Kaffeekochen nicht geeignet. Zum Strand sind es rund 200 Meter, in den Ort ist es etwa doppelt so weit. Ins knapp 40 Kilometer entfernte Trapani mit seiner verwinkelten Altstadt fährt ebenso ein Bus wie nach Palermo. Die Bucht von San Vito lo Capo hat einen langen herrlichen Sandstrand und ein türkisblaues Meer wie aus dem Bilderbuch. Der Strand gilt als einer der schönsten, wenn nicht gar als der schönste Siziliens. In dem 4500-Einwohner Ort gibt es dennoch keine Hotelburgen. Das unverbaute Ortsbild ist von zweistöckigen, weiß gekalkten Häusern geprägt. Die schachbrettartig angelegten Straßen machen die Orientierung im verkehrsberuhigten Zentrum leicht. Geschäfte und Restaurants gibt es genügend, in manchen Straßen beherbergt jedes zweite Haus ein Café, eine Gelateria oder ein Speiselokal. Unbedingt empfehlenswert ist ein Spaziergang entlang der Bucht in Richtung Leuchtturm. Auf halbem Weg gibt es einen Fischhändler mit einer großen Auswahl an tagesfrischen Fischen und Meeresfrüchten. An Sehenswürdigkeiten hat San Vito nur die alte Wehrkirche zu bieten. In der näheren Umgebung ist vor allem der Naturpark Zingaro einen Ausflug wert. Zwölf Kilometer sind es am Strand entlang bis zum gebührenpflichtigen Eingang des Parks, der nicht nur schöne Wanderwege, sondern auch ein paar Badebuchten und eine Felshöhle, die bereits in der Steinzeit bewohnte Grotta dell'Uzzo zu bieten hat. Wanderkarten mit Beschreibungen der Wege sind im Eintrittspreis von drei Euro enthalten. Das Riserva Naturale dello Zingaro mit seiner wildern Felslandschaft wurde 1981 eingerichtet und war das erste Schutzgebiet Siziliens. Etwas in Mitleidenschaft wurde der Park 2012 durch einen verheerenden Brand gezogen, dessen Spuren immer noch zu sehen sind. In fünf Museen erfährt der Besucher alles über die Natur, das Landleben und den Fischfang auf der Insel. Voll und gut ausgebucht ist San Vito lo Capo eigentlich nur im Juli und August, was sich auch in den Stellplatzgebühren niederschlägt. In den Monaten davor und danach geht es eher beschaulich zu. Von Mai bis September gibt es zahlreiche Veranstaltungen, in der zweiten Maihälfte etwa das Festival Internazionale degli Aquiloni, das Festival der Lenkdrachen, das daran erinnert, dass es am Cap gelegentlich recht windig zugehen kann. Das in italienischen Gemeinde wichtige Fest des Ortsheiligen, des Fest des heiligen Vito steht am 15. Juni auf dem Programm. Und in der zweiten Septemberhälfte dreht sich alles um Couscous bei einem Fest mit Wettkochen und zahlreichen Straßenkonzerten.

Allgemeine Informationen zum Stellplatz Parking Camper Monte Monaco

Art Stellplatz
Geeignet für Wohnmobile
Saison April bis Oktober

Preis pro Stellplatz/ Nacht Stellplatz Parking Camper Monte Monaco in San Vito lo Capo

Anzahl der Stellplätze 35
Hauptsaison 12 EUR
Zwei Erwachsene inklusive
Preis pro weiterer Erwachsener 1 EUR
Kind inklusive
Preis pro weiteres Kind 1 EUR

Lage und Umgebung des Wohnmobilstellplatzes Parking Camper Monte Monaco

Ortsrand
Schotter
Beschaffenheit teils uneben, kein Schatten
Beschattung kein Schatten

Ausstattung des Stellplatzes Parking Camper Monte Monaco

WLAN
Tiere (Hunde) erlaubt

Versorgung mit Strom und Wasser & Entsorgungsstation am Stellplatz Parking Camper Monte Monaco

Wasser
Entsorgung Grauwasser inklusive
Strom inklusive
Entsorgung Kassettentoilette inklusive
Dusche 1 EUR pro Vorgang

Sanitäreeinrichtungen am Stellplatz Parking Camper Monte Monaco

Dusche
Dusche 1 EUR pro Vorgang

Aktivitäten in der Umgebung von Parking Camper Monte Monaco in San Vito lo Capo

Museen
Segeln / Surfen
Park
ausgewiesene Wanderwege

Neueste Bewertung

Super Platz, sehr gepflegt, ruhig und sehr netter Betreiber. Absolute Empfehlung.

21. April 2018, 20:16 Uhr

Weitere Stellplätze in der Nähe

Parcheggio Sugameli 91010 San Vito Lo Capo (IT) 5 EUR/Nacht
Area Emme Parking 91010 SAN VITO LO CAPO (IT) 18 EUR/Nacht
Area Camper Giovanni 91010 SAN VITO LO CAPO (IT) 18 EUR/Nacht