Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Statistik: Vorbeugen gegen Pannen

Die Umfrage unter promobil-Lesern spricht eine deutliche Sprache: Wie bei vielen modernen Pkw ist inzwischen die Fahrzeugelektronik eine Hauptursache für Pannen neuerer Basisfahrzeuge. Doch gleich dahinter folgen schwächelnde Reifen und Batterien – vermutlich ausgelöst durch längere Standzeiten.
Gerade vor einer Winterpause wichtig: Reifenluftdruck gegenüber dem Normalwert erhöhen, um Standplatten zu vermeiden. Im Idealfall wird das Fahrzeug aufgebockt und die Räder hängen frei. Die Starterbatterie baut man am besten aus und lädt sie alle zwei Monate im heimischen Keller. Falls das eingebaute Ladegerät auch die Starterbatterie mitlädt, hilft ebenso der regelmäßige Anschluss ans 230-Volt-Netz. Vor dem Einmotten sollte zunächst eine gründliche Außen- und Innenreinigung auf dem Programm stehen, anschließend Wasseranlage leeren (siehe Seite 70), Frostschutz im Kühlmittel prüfen und Dieseltank auffüllen. Im Wohnraum: Truhen­deckel, Kühlschrank und Mö­belklappen offen stehen lassen. Anschließend Luftentfeuchter aus dem Baumarkt aufstellen. Abgemeldete Fahrzeuge, aber auch Mobile mit abgelaufenem Saisonkennzeichen dürfen nur auf privaten Grundstücken überwintern.

Top Aktuell Reisemobilhafen Twistesee Stellplätze des Jahres 2019 Die 15 besten Stellplätze Deutschlands
Beliebte Artikel Liner Chassis Aufbau eines Liner-Chassis Die Technik im Iveco Daily-Fahrgestell VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Abarth Leser Test Drive 2019 Test the Scorpion BMW 118i, Exterieur BMW 1er im Fahrbericht Ohne Hinterradantrieb noch ein BMW?
caravaning Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien