Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Sawiko: Getragen vom Erfolg

In zehn Jahren von drei auf fast 50 Mitarbeiter – Träger- und Fahrwerk-Spezialist Sawiko hat sich längst fest in der Reisemobil-Szene etabliert.

Neuenkirchen-Vörden. Es ist eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte: 1995 gründeten Uwe Samland, Ralf Winter und Guido Kovermann in jungen Jahren einen Betrieb, der Trägersysteme für Reisemobile entwickeln und vertreiben sollte. Die jeweils ersten zwei Buchstaben ihres Namens fügten sie zum Firmennamen zusammen: Sawiko. Erster Firmensitz war Hunteburg bei Osnabrück.

1999 folgte der Umzug nach Neuenkirchen-Vörden. Nur 200 Meter entfernt von der A 1, können sich hier Reisemobilisten Zweiradträger, Fahrwerksoptimierung oder Anhängevorrichtung fachgerecht montieren lassen. Jüngst wurde ein Stellplatz mit Ver- und Entsorgung eingerichtet.

2003 übernahm Sawiko die Firma des inzwischen verstorbenen Solarpioniers Josef Winter. Kurz danach erfolgte die Neugründung von Metallic Works – und damit der Schritt zum produzierenden Gewerbe. Anfang 2005 übernahmen die Neuenkirchner den Betrieb von Ostmann Fahrzeugbau. In zehn Jahren ist die Zahl der Sawiko-Mitarbeiter auf knapp 50 angestiegen.

Top Aktuell Autoplaketten Fahrverbot in Madrid und Paris Alle Umweltzonen in Europa
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Sun TI Die Top 10 der Hersteller Welche Marke ist am beliebtesten? Schnäppchen Ernte Rabatte bei Miete und Kauf Günstige Fahrzeuge im Herbst
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Lego Bugatti Chiron Gewinnspiel Gewinnspiel Der Chiron für zu Hause Erlkönig Audi A1 Allroad Quattro Erlkönig Audi A1 Allroad (2019) Robust-Kleinwagen erwischt
Caravaning Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften