Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Roller Team Livingstone 6 Prestige (2017)

Campingbus mit Badezimmer

Premiere Roller Team Ganduca 295 Alkoven Foto: Jürgen Bartosch 3 Bilder

Die Idee ist nicht neu, aber sie verfehlt auch bei den Livingstone-Campingbussen ihre Wirkung nicht: Gemeint ist das Raumbad, das den Gang mitnutzt und so Platz spart.

Die Badvariante die Roller Team im Livingstone erstmals einsetzt, bringt bei den beiden neuen Modellen K3 und 6 immerhin 18 cm Länge. Beim 5,41 m langen K3 wurde jeweils die Hälfte davon der Sitzgruppe und dem Querbett im Heck zugeschlagen. Beim neuen Livingstone 6 ermöglicht dies, Einzelbetten in der Sechs-Meter-Karosserie unterzubringen.

Roller Team Living Stone K 3 - 6: Sport oder Prestige

Der Roller Team Living Stone basiert auf dem Fiat Ducato und kann mit 115-, 130- oder 150-PS-Motoren ausgestattet werden. In der höheren Ausstattungslinie "Prestige" ist sogar ein 180-PS-Motor möglich. Die Prestige-Ausstattung enthält darüber hinaus mit Aufpreis eine Kombi Gas- oder Diesel-Heizung und eine DAB+-Digitalradio. Aufgewertet wurde zudem das Interieur der einfacheren Ausstattungslinie "Sport".

Die Roller Team Living Stone Sport-Modelle starten bei 33.990 Euro, die Prestige-Modelle bei 40.190 Euro. Mehr Infos: www.rollerteam.it

Top Aktuell Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Saint and Sinner Campingbus-Neuheiten 2017 Vor- und Nachteile von Knaus, Mercedes & Co. Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet