Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Reise-Tipp Nordrhein-Westfalen

Sehnsuchtspunkt "Offene Gärten im Kleverland"

Reise-Journal: Touren-Tipps Foto: Marion Nickig 1 Bilder

Was wäre der Frühling ohne Blumen? Bei der Aktion „Offene Gärten im Kleverland“ hat man die Möglichkeit eindrucksvolle Gartenanlagen in der Gemeinde Bedburg-Hau zu besichtigen. 

Der Frühling naht und mit ihm die Sehnsucht nach Blumen, Blüten und grüner Natur. Dieses Verlangen stillen die eindrucksvollen Gartenanlagen, die man bei der Aktion „Offene Gärten im Kleverland“ besuchen kann. Im äußersten Westen Deutschlands, kurz vor der niederländischen Grenze, haben es sich die Gemeinde Bedburg-Hau und das Kleve Marketing zur Aufgabe gemacht, versteckte Gartenschätze einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Neben dem traditionellen Bauerngarten mit Rosen, Obstbäumen und Gemüsebeeten gibt es Stauden- und Skulpturengärten, Kräutergärten, historische Parkanlagen, verträumte Hausgärten und Gärten mit Teichanlagen zu bestaunen.

Die Öffnungstermine, Eintrittspreise sowie eine Beschreibung der teilnehmenden Gärten können unter www.gaerten-kleverland.de eingesehen werden.

Stellplatz in diesem Artikel
Top Aktuell Südtirol Mit dem Wohnmobil in Südtirol Klettern und Eisessen
Beliebte Artikel Ziele Blumenfans Die schönsten Gärten Europas 7 Ziele für Blumenfans Gartenschau 2017 Bad Herrenalb Gartenschau Bad Herrenalb 2017 Blütenträume im Nordschwarzwald
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport McLaren 600 LT Spider McLaren 600LT Spider Fünftes Longtail-Modell voraus Cruzzer Luxusmobil (2019) Luxus-Wohnmobil Cruzzer auf Volvo-Chassis Rollendes Moto-GP-Home für 390.000 Euro
Caravaning Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan