Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Mit dem Wohnmobil nach Kärnten

Sehnsuchtspunkt Jungfernsprung

Reise-Journal: Touren-Tipps 1 Bilder

Glitzernde Wasserkaskaden ergießen sich über schroffe Felsen, Wasserperlen gleißen im Sonnenlicht, ein Rauschen bricht sich an den Felswänden – der Jungfernsprung im österreichischen Nationalpark Hohe Tauern ist ein sagenhafter Wasserfall.

Zum einen ist es einfach ein grandioser Anblick, wie sich die Wassermassen hier am Fuße des Großglockners über drei Plattformen mehr als 130 Meter in die Tiefe stürzen. Zum anderen verdankt dieses Naturschauspiel seinen ungewöhnlichen Namen einer alten Sage: Eine Jungfrau war auf der Flucht vor dem Teufel und sprang in ihrer Not von einer Felsklippe – von Engeln getragen überlebte sie den Sturz unversehrt. An dieser Stelle rauscht heute der Jungfernsprung zu Tal und ist bei Urlaubern inzwischen ein beliebtes Ausflugsziel.

Vom Parkplatz direkt an der Mölltal Bundesstraße zwischen Döllach und Heiligenblut erreicht man den Wasserfall nach einer Gehzeit von etwa 90 Minuten. Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober.

Infos: www.nationalpark-hohetauern.at

Stellplatz in diesem Artikel
Neues Heft
Top Aktuell Peloponnes Griechenland Leser auf Tour Lieblingsplätze unserer Leser Spektakuläre Orte
Beliebte Artikel Kärnten Wintercamping in Kärnten / Österreich Knirschende Kanten und knarzende Kufen Mobil-Tour: Alpen & Adria Wohnmobil-Tour über die Alpen an die Adria Über die Kärntner Seen ans Mittelmeer
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Tagebuch - Formel 1 - GP Italien 2018 F1-Tagebuch GP Italien Beförderung zur Dr. Motzi EU-Neuzulassungen November 2018 Deutlich unter Vorjahr
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co.