Fähren in Nordeuropa: Mit Hund am Hafen

Fähren in Nordeuropa Tipps zu Hunden und Hafen-Übernachtungen

Wie sieht es mit Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Hafen aus? Dürfen Hunde mit auf die Fähre? promobil hat die Antwort.

Mit vier Pfoten auf See

Wer mit seinem Hund eine Fähre nutzen will, muss neben den Einreisebestimmungen des Gastlandes die Konditionen der jeweiligen Reederei beachten. Beispiel: Haustiere dürfen bei DFDS Seaways im Fahrzeug (Pkw oder Reisemobil), einer Transportbox oder dem "Haustierhotel" mitreisen. Zusätzlich gibt es auf einigen Schiffe Haustierkabinen (www.dfds.de/haustiere). In Großbritannien gelten seit September 2012 dieselben Auflagen wie in anderen EU-Ländern: Impfung gegen Tollwut mindestens 21 Tage vor Reiseantritt, Mikrochip, Pass und obligatorische Wurmbehandlung. Auch Hunde können übrigens seekrank werden. Es empfiehlt sich, dem Tier vorher nicht zu viel zu fressen zu geben und vor dem Einchecken auf die Fähre noch einen Spaziergang zu machen. Auch spezielle Hundetabletten gegen Seekrankheit helfen. Diese gibt es bei Tierärzten und in Apotheken. Informationen über Hundestrände, den Besuch von Sehenswürdigkeiten und Pubs mit Hund finden sich unter www.dogfriendlybritain.co.uk und www.doggiepubs.org.uk

Übernachten beim Hafen

An den meisten Häfen gibt es Übernachtungsmöglichkeiten für Reisemobilisten. Bei einer Abfahrt am frühen Morgen sicher die stressloseste Variante – auch wenn man nicht überall eine ruhige Nacht erwarten darf. Die Kontaktdaten des zuständigen Hafenbüros kennen die Reedereien, die den Hafen anlaufen. Stellplätze in Hafennähe findet man mit der mobillife-App von promobil, wobei die User-Kommentare helfen, den aktuellen Stand vor Ort einzuschätzen. Camping-Infos gibt es in den gängigen Verzeichnissen, zum Beispiel im ACSI-Führer (www.eurocampings.eu).

Tipp: Vorher anfragen, ob man zur gewünschten Uhrzeit problemlos an- und abreisen kann!

Übersicht: Fähren in Nordeuropa
Zur Startseite
Fahrzeuge Einzeltest Weinsberg Caracompact MB im Test Weinsberg Caracompact MB (2023) im Test Wie gut ist der Mercedes-Pepper?

Weinsberg setzt die erfolgreiche Pepper-Edition jetzt auch auf den...