Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Reise + Camping in Essen

Reise+Camping 2013 verspricht ein gutes Jahr

Die diesjährige Messe Reise + Camping besuchten mehr als 90.000 Besucher – etwa genauso viele wie im Vorjahr. Das Motto 2013: „Reisen. Campen. Radfahren."

Fünf Tage lang präsentierten sich 1.098 Aussteller aus 43 Ländern auf der Messegelände in Essen. Neben Informationen boten sie den Besuchern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Mit Erfolg: Fast jeder zweite kaufte oder bestellte etwas direkt auf der Messe. "Die hohe Ordertätigkeit und auch das starke Interesse unserer Besucher spiegeln die starke wirtschaftliche Situation der Branche wieder," so Ego Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen.

Reiseziele in Deutschland und Europa gefragt

In den Messehallen 2 und 12 stellten sich internationale Reiseziele vor. Die sind bei Messebesuchern stark gefragt, denn mehr als die Hälfte der Besucher will ihren Haupturlaub im europäischen Ausland verbringen. In diesem Jahr gab es auf der Reise + Camping ein Themenschwerpunkt mit der Skandinavienwelt.

Doch auch die heimische Tourismusbranche war vertreten: Offizielle Partnerregion der Messe war die Metropole Ruhr. Sie präsentierte sich unter anderem mit dem Unesco Welterbe Zeche Zollverein, Parks und neuen Rad-Routen. Dass die Ferienregionen in Deutschland bei Reisemobil- und Caravaning-Urlaubern immer beliebter werden, zeigt zum Beispiel die positive Enwicklung im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. So äußerte sich Wolfgang Neumann, Vorsitzender des Verbandes für Camping- und Wohnmobiltourismus in Mecklenburg-Vorpommern e. V. (VCWMV), im Gespräch mit promobil äußerst zufrieden über die vergangene Saison: "Sie war die beste, die wir jemals hatten."

Mobiles Reisen liegt im Trend

Auch die Hersteller von Wohnwagen und Wohnmobilen zeigen sich mit den Entwicklungen der Branche zufrieden. Die mobilen Reiseformen sind im Aufwärtstrend, so Bodo Förster von den Hobby Wohnwagenwerken: „Die Nachfrage nach Wohnwagen aller Art ist ungebrochen, und wir haben gemerkt, dass Camping für viele Menschen eine nach wie vor äußest attraktive Urlaubsform ist.“

Top Aktuell Diesel-Alternativen
4 Alternativen zum Diesel Antriebe gegen Fahrverbote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Blaue Plakete Diesel-Fahrverbot in Großstädten Freifahrtschein für Wohnmobile Bürstner Delfin promobil Umfrage Erfahrung mit Bürstner Delfin
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co.