Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Rapido-Gruppe

Sascha Krenn wird neuer Vertiebsleiter

Buerstner Nexxo Time t 665 Foto: Ingolf Pompe

Die Wohnmobil-Marken Rapido, Itineo und Dreamer haben mit Sascha Krenn ab sofort einen neuen Vertriebsleiter für Deutschland. Er will vor allem das bestehende Händlernetz ausbauen.

Der Ausbau des Händlernetzes der Rapido-Gruppe soll deutschen Kunden eine kompetente Beratung und Service mit kurzen Wegen garantieren, so Sascha Krenn. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Vertrieb und Marketing und spricht wie sein Vorgänger Holger Schulz gut französisch.

Die Rapido-Gruppe hat das Vertriebssystem bereits neu gestaltet: Der deutschen Standort von Westfalia, seit 2010 hundertprozentige Rapido-Tochter, in Rheda Wiederbrück ist nach Angaben der Geschäftführung noch enger an das Werk in Frankreich angebunden. Rapidos Exportchef Norbert Waldhäusl: "Die Kommunikation zwischen unseren Kunden und Partnern in Deutschland und unserer Entwicklung und ganz besonders auch im Bereich Aftersales, ist seither deutlich schneller und einfacher geworden. Diese Entwicklung wird Herr Krenn lückenlos fortsetzen."

Top Aktuell Reisemobilhafen Twistesee Stellplätze des Jahres 2019 Die 15 besten Stellplätze Deutschlands
Beliebte Artikel Premiere:  Rapido Distinction Premiere Rapido Distinction Feiner Unterschied Supercheck: Rapido Supercheck Rapido 866 F Reisen auf Französisch
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Skoda Pickup Azubicar Skoda Azubi Car 2019 Karoq als Pickup-Studie Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage
caravaning Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien