Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Protestaktion: Mehr als 9000 Unterschriften gegen Österreich-Maut

Das ist einmalig: Mit exakt 9152 Unterschriften wehren sich die Leser von promobil, Europas größtem Reisemobil-Magazin, gegen geplante Straßengebühren in Österreich. Die Redaktion übergab die Protest-Postkarten gestern in Wien dem österreichischen Verkehrsministerium. Hintergrund: Auf Fernstraßen bittet Österreich Reisemobil-Urlauber ab kommendem Jahr heftig zur Kasse. Für Reisemobile über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht werden dann Straßengebühren wie für Lastwagen fällig.

Damit einher gehen drastische Verteuerungen: So kostet die Maut für die einfache Strecke von Salzburg nach Wien für ein gängiges Reisemobil mit zwei Achsen und 3,8 Tonnen Gesamtgewicht ab 2004 genau 44,60 Euro (bisher Wochen-Vignette 7,60 Euro). Wer von Lindau über die Arlberg- und die Brenner-Strecke nach Südtirol fährt, muss künftig 64,60 Euro bezahlen. Diese Tarife für Urlauber entsprechen den Kosten für schwere Lastwagen im gewerblichen Güterverkehr.

Gegen die enormen Gebühren hatte promobil seine Leser in der Juni-Ausgabe zu einer Protestaktion aufgerufen. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen: Bis Mitte August trafen in der Redaktion rund 4000 Postkarten mit mehr als 9000 Unterschriften ein. Darunter auch Karten aus Österreich: Die Reisemobilisten aus dem Nachbarland müssen ab 2004 die gleichen teuren Straßengebühren bezahlen.

Sowohl promobil als auch viele tausend Reisemobilisten appellieren mit dieser einmaligen Unterschriftenaktion an die Einsicht der Regierung des Tourismuslands Österreich, bei den jetzt angekündigten Straßengebühren mehr Augenmaß zu zeigen und nicht Reisemobil-Urlauber mit dem gewerblichen Güterverkehr in einen Topf zu werfen.

Hinweis an die Redaktion: Haben Sie Fragen zum Thema, benötigen Sie ein Foto? Ein kurzer Anruf (Telefon 0 71 52 / 94 15 12) oder ein E-Mail an redaktion@promobil.de genügen, wir antworten Ihnen gerne.

Top Aktuell Blaue Plakete Diesel-Fahrverbot in Großstädten Freifahrtschein für Wohnmobile
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Bürstner Delfin promobil Umfrage Erfahrung mit Bürstner Delfin VanCatMeow (2019) Vanlife mit Katze und Campingbus 3 Jahre durch Australien
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik flippo one Adventskalender 2018 12. Dezember
Caravaning Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien