Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Premiere VW Crafter 4Motion

Nutzfahrzeuge mit Allrad

Premiere: VW 4Motion Foto: Werk, Bartosch 4 Bilder

Amarok, Crafter, T5 und Caddy – alle vier Nutzfahrzeugreihen bietet VW nun mit Allradantrieb an.

Nutzfahrzeuge mit Allrad 1:34 Min.

Bei einem Pick-up wie dem Amarok ist das nicht weiter verwunderlich. Die Neuerungen hier sind zum einen die Single-Cab-Version, die mit einer 65 cm längeren Pritsche nun auch größere Absetzkabinen schultert. Diese Amarok-Variante ist eher als Arbeitstier gedacht, wird darum nur mit dem günstigeren zuschaltbaren Allradantrieb ausgerüstet.
Für den lifestyligeren Doppelkabiner gibt es dagegen einen neuen Top-Antrieb: ein 163-PS-Bi-Turbo-Motor kombiniert mit Achtgang-Automatik. Dank breiter Gangspreizung  kommt er auch ohne Untersetzung nahezu an die Geländeeigenschaften des Schalters heran, ist aber gleichzeitig komfortabler und sparsamer.
Seit dem legendären T3 Synchro ist der Allrad auch im Transporter zu Hause. Mehrere Komponenten wie Allrad, Höherlegung und Hinterachssperre schnürt VW seit Kurzem zum Rockton-Paket. Einzelposten sind auch im California verfügbar. Selbst für den Caddy und seinen hauseigenen Freizeitableger Tramper steht eine 4Motion-Straßenvariante bereit.
Für echte Offroad-Einsätze ließ sich VW dagegen ein Allradpaket für den Crafter von 4x4-Spezialist Achleitner maßschneidern. Für deutlich über 20 000 Euro extra werden Kastenwagen oder Fahrgestell mit 3,5 oder 5,0 Tonnen zu Allesüberwindern - und damit zur reizvollen Basis für Expeditions- und Fernreisemobile.

VW 4Motion-Modelle T5 Transporter, Crafter

T5 Transporter Crafter
Allradantrieb permanent permanent
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, teils mit Untersetzung oder 7-Gang-DSG 6-Gang-Schaltgetriebe mit Untersetzung
elektron. Hilfen/mechan. Sperren Hinterachssperre Mitten-, Front und Hinterachssperren
Höherlegung ca. 30 mm ca. 100 mm
Geländereifen ja ja
Motorisierung Diesel 103, 132 kW Benzin 150 kW Diesel 120 kW
Preise ab 34 962 Euro ab 62 344 Euro
Top Aktuell Die neue Mercedes-Benz V-Klasse und Marco Polo, Sitges/Spanien 2019 // The new Mercedes-Benz V-Class and Marco Polo, Sitges/Spain 2019 Test: Mercedes Benz Marco-Polo (2020) Drei Fakten zum neuen Marco Polo
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Laika Kosmo (2020) Laika Kosmo (2020) Zwei neue Einsteiger-Integrierte Iveco Daily (2020) Neue Generation Iveco Daily (2020) Mehr Assistenz- und Sicherheitssysteme
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Franco Scribante Racing Hillclimb Nissan GT-R Franco Scribante Racing Hillclimb Nissan GT-R 2.200 PS und Flügel ohne Ende VW Golf VIII VW Golf 8-Probleme Der 100-Millionen-Golf
caravaning Campingplatz Hopfensee Allgäu Vom Auto im Zelt bis zum ersten Bungalow Traditionsreiche Campingplätze im Wandel der Zeit Jesolo Preisvergleich: Familienurlaub in der Hochsaison Campingplatz, Mobilheim, Airbnb oder Hotel?