Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Markttransparenz bei Kraftstoff

Preisvergleiche von Sprit

Journal: Nachrichten 1 Bilder

Klingt umständlich, ist aber sehr praktisch: Die Markt-transparenzstelle für Kraftstoffe geht jetzt in Betrieb.

Seit September sind öffentliche Tankstellen verpflichtet, Preisänderungen bei den gängigen Kraftstoffsorten zu melden. Das Bundeskartellamt hat dafür die Markttransparenzstelle eingerichtet. Ab 1. Dezember geht diese Meldestelle nun vom Probebetrieb in den Regelbetrieb über. Die Markttransparenzstelle soll den Verbrauchern ermöglichen, sich über die aktuellen Kraftstoffpreise in Deutschland zu informieren.

Das geschieht allerdings nicht auf direktem Weg, sondern über offiziell zugelassene Verbraucherdienste. Hier erfährt man über Internet, Smartphone oder auf speziellen Navigationsgeräten die aktuellen Kraftstoffpreise und die günstigste Tankstelle in der Umgebung oder entlang der Route. Dies erlaubt eine bessere Auswahlentscheidung und soll so den Wettbewerb stärken.

Aktuell sind folgende Informationsdienste zugelassen und beziehen die Preisdaten direkt von der Markttransparenzstelle: ADAC, Clever-Tanken , Mehr-Tanken, Spritpreismonitor, Spritgong und Tanke-Günstig.

Top Aktuell Blaue Plakete Diesel-Fahrverbot in Großstädten Freifahrtschein für Wohnmobile
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Bürstner Delfin promobil Umfrage Erfahrung mit Bürstner Delfin VanCatMeow (2019) Vanlife mit Katze und Campingbus 3 Jahre durch Australien
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Pro und Contra Paris 2018 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Fernando Alonso - McLaren - GP Abu Dhabi 2018 Was lief bei McLaren schief? Im falschen Konzept gefangen
Caravaning Touring 820 Premiere Eriba Touring 820 Acht-Meter-Luxuswohnwagen Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS