promobil Logo
Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Piraten an Bord

Hamburg. Der Verband der Fährschifffahrt (VFF) hat für die Sommersaison außergewöhnliche Kinder-Erlebnisreisen zusammengestellt.

19.07.2007

Für Juli und August haben bereits zahlreiche „Piraten" auf der Ostsee ihre Überfahrt gebucht. Allerdings meist in Begleitung ihrer Eltern. Bei TT-Line zum Beispiel beginnt die Ausbildung zum Seeräuber gleich beim Entern des Schiffs. Erste Piratenübung – Einkleiden: Augenklappe, Schwert, geschminkte Narben, Bart; zweite Übung – grimmiger Blick! Damit geht es auf zur Schatzsuche unter Deck, zu wilden Kämpfen mit Luftballon-Säbeln. Und zum Schluss gibt es das Piratenpatent. Buchbar als Eintages-Tour bei TT-Line bis August von Rostock bzw. Travemünde nach Trelleborg und zurück ab 61 Euro pro Person, Kinder zahlen 13 Euro (7-12 Jahre); bis zum Alter von sechs Jahren reisen die Nachwuchs-Freibeuter kostenfrei. Tallink Silja hat sein Seeräuberprogramm gleich gratis in die Helsinki-Stockholm-Passage integriert. Ort der Handlung: die „Pirateninsel" im Schiffsinneren. Bis zum 20. August wartet hier Captain Sparrow auf seine wilden Kerle. Mit Piratenkanone, „Fluch der Karibik“-Quiz und Freibeuterspielen kreuzen Hobby-Haudegen über Fantasie-Ozeane und enträtseln märchenhafte Schatzkarten. Bis Mitte August haben auch auf den Viking-Schiffen die Kinder das Kommando. Egal ob Piratenrundgang über alle Decks, Disco, Karaoke, Bingo, Clownspäße, Zauberei oder Zirkusschule – auf der Strecke zwischen Finnland und Schweden gehören Spiel und Spaß zum ganz normalen Reiseprogramm und sind bereits im Fährpreis inklusive. Info: Telefon 040/35097233.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Stellplatz-Radar
Anzeige
Fahrzeug-Angebote