Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Österreich: Mehr Maut für Wohnmobile

Für Wohnmobil-Fahrer ist Österreich ein teures Pflaster geworden. Nach Angaben des ADAC vom Dienstag (17.9.) müssen Wohnmobilisten, deren Fahrzeug die zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen überschreitet, ab sofort für die Fahrt durch den Arlbergtunnel, auf der Brenner-, Tauern- und Pyhrnautobahn sowie durch den Karawankentunnel (in Nord-Süd-Richtung) wesentlich höhere Mautgebühren zahlen.

Zugelangt wird vor allem am Brenner, wo die einfache Fahrt jetzt nahezu vier Mal so teuer ist wie bisher. Der Grund ist, dass alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen auf diesen Altmaut-Strecken den nächsthöheren Fahrzeugkategorien zugeordnet wurden. Bisher musste für Wohnmobile über 3,5 Tonnen die gleiche Maut entrichtet werden wie für Autos, wenn sie als "So-Kfz. Wohnmobil" im Fahrzeugschein eingetragen waren.

Die Umstellung bringt für schwere Wohnmobile folgende neuen Gebühren:
- Brennerautobahn 31 Euro (früher: 7,95 Euro)
- Tauernautobahn 16 Euro (früher: 10 Euro)
- Arlbergtunnel 16 Euro (früher: 9 Euro)
- Pyhrnautobahn &
- Gleinalmtunnel 11,50 Euro (früher 7,95Euro)
- Bosrucktunnel 8 Euro (früher 5 Euro)
- Karawankentunnel 10,50 Euro (früher 6,50 Euro)

Die neue Tarif-Zuordnung auf diesen Mautstrecken sei notwendig geworden, weil spätestens am 1. Januar 2004 die fahrleistungsabhängige Maut für alle Kraftfahrzeuge mit einer höchstzulässigen Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen eingeführt werde, begründete die Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs- Aktiengesellschaft in Österreich die neuen Preise.

Top Aktuell Ratgeber, Fit in den Frühling Start in die Camping-Saison Tipps zum Auswintern des Wohnmobils
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel rlkönig VW Bus T7 VW-Bus T7 (2020) - Erste Infos zum neuen Bulli Keine T7-Elektro-Version geplant Main Bulli Miet-Campingbus Bulli mieten in Deutschland & Europa Vom VW T6 bis zum California-Oldtimer
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Subaru Outback (2019) Subaru Outback sechste Generation US-Version des neuen Allraders vorgestellt
caravaning Adria Adora 673 PK Adria Adora 673 PK im Supertest Alle Vor- und Nachteile des Zweiraum-Wohnwagen Spaßbad Aqua-Magis NRW Ausflugsziele für Familien im Sommer und Winter Die längsten Rodelbahnen und Rutschen