Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nigrin Politur fürs Wohnmobil

Hartwachspolitur schützt vor Sonnenbrand

Nigrin Lackpolitur Foto: Nigrin

Starke UV-Strahlen im Sommer gefährden nicht nur die Haut sondern auch den Wohnnmobil-Lack. Nigrin bietet eine spezielle Politur, die vor Sonnenbrand bewahrt und das Fahrzeug glänzen lässt.

04.07.2014

UV-Strahlen sind nicht nur aggressiv für die menschliche Haut. Auch Kunststoff und Lack leiden unter hoher Sonneneinstrahlung: Der Lack wird stumpf und kann in Extremfällen rissig werden.

Die Sonne brennt Flecken in den Lack ein

Verunreinigungen wie Insenkten, Baumharz und Vogelkot können sich in den Lack einbrennen., Dann sind die Flecken nur noch schwer zu entfernen und ätzen sich durch die oberen Lackschichten. Flecken sollte man also so schnell wie möglich mit einem speziellen Insektenentferner einweichen und entfernen.

So tragen Sie den Lackschutz richtig auf

So etwas wie Sonnencreme fürs Auto, ist eine Lackschutz Politur. Der Lackschutz konserviert den Lack für bis zu sechs Monate und sorgt für neuen Glanz. Idealerweise wäscht man das Fahrzeug, bevor der Lackschutz aufgetragen wird. Wichtig: Nicht in der prallen Sonne arbeiten! Das Auto sollte sich während des Polierens nicht aufheizen, da die Wachspolitur zu schnell trocknet und dann Schlieren zurückbleiben.

Mehr Infos zu den Pflegeprodukten von Nigrin: www.nigrin.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar