Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Freecamper

Name für Campingfloß gesucht

Freecamper Foto: Freecamper

Freecamper sucht einen passenden Namen für ihr neuestes motorisiertes Wasserfahrzeug für Wohnmobile. Zu gewinnen gibt es einen von zehn 50-Euro-Gutscheinen für eine Reise mit dem Freecamper-Floß.

Der Freecamper ist ein motorisiertes Floß, das Wohnmobil oder Wohnwagen des Gastes
huckepack aufnimmt, um die Wasserwege der Mecklenburgischen Seenplatte befahren zu
können. Mit den Flößen ist es möglich, das eigene Campingmobil als Wasserfahrzeug zu nutzen. Einen Bootsführerschein braucht man nicht dafür.

2011 ist der Freecamper unter anderem mit dem Brandenburgischen Tourismuspreis ausgezeichnet und zum Deutschen Tourismuspreis nominiert worden. Zu mieten ist der Freecamper an der Havel 60 km nördlich von Berlin.

humfree oder nofreetete?

In diesem Jahr gibt es ein weiteres motorisiertes Wasserfahrzeug für Wohnmobile, für das ein passender Name gesucht wird. Die freecamper-Flotte auf der Mecklenburgischen Seenplatte wächst damit auf sieben Flöße: vier für Wohnwagen und drei für Wohnmobile.

Markus Frielinghaus, Geschäftsführer der freecamper: „Beim letzten Namenswettbewerb haben wir über 200 teils unglaublich kreative Vorschläge bekommen. Daraus haben wir nun sechs Namen ausgewählt, über die jeder auf unserer Website mit abstimmen kann. Neben humfree und nofreetete stellen wir freesia, alfreedo, freedrich und freedgard zur Wahl.“

Wer sich bis zum 15. August an der Abstimmung beteiligt, kann einen von zehn 50-Euro-
Wertgutscheinen für eine Reise mit dem Freecamper gewinnen.

Hier geht es zur Abstimmung.

Top Aktuell VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Update für den Bulli Digital, elektrisch und mit neuer Euro-Norm
Beliebte Artikel Peugot Gold Lion (2019) Hippie-Bus Selbstausbau Vom alten Peugeot zum "Golden Lion" Flowcamper Frieda, Fritz, Frieda Stern (2019) Flowcamper Frieda Stern (2019) Neue Namen und ein neuer Vito-Campervan
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Gerhard Berger - Video-Interview - Screenshot - 2019 Gerhard Berger im Video-Interview „Ich hätte fünf Mal tot sein müssen“ VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Facelift für 2019 auch mit E-Modell Großes Technik-Upgrade für den Bulli
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil