Hobby-Chef Harald Striewski und der schleswig-holstenische Wirtschaftsminister Reinhard Meyer Hobby

Wirtschaftsminister bei Hobby

Reinhard Meyer besucht Hobby-Werk

Am 15. Oktober 2014 hat der Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein das Hobby-Werk in Fockbek besucht. Hobby-Chef Harald Striewski präsentierte dem Minister die Caravan- und Reisemobilproduktion.

Firmengründer und -inhaber Harald Striewski führte den schleswig-holsteinischen Landespolitiker durch das Unternehmen. Auf dem Werksrundgang lernte Meyer den gesamten Produktionsablauf kennen: Von der Vorwertigung über Näherei und Polsterei bis hin zur Montage am Fließband. In der Lehrwerkstatt überzeugte sich der Wirtschaftsminister vom Ausbildungsstandard und führte Gespräche mit den Nachwuchs-Fachkräften.

Der Poltiker ist selbst Camper

Zum Ende seines Besuchs beim Hobby-Werk nahm Reinhard Meyer einige Neuheiten genauer unter die Lupe. Hobby-Chef Harald Striewski zeigte ihm die vielfältigen Funktionen sowie die Inneneinrichtung der Caravans und Reisemobile. Meyers Fazit des Besuchs: "Früher habe ich selbst viel gecampt. Heute könnte ich mir vorstellen, mal wieder mit einem Van auf Tour zu gehen. Ich glaube, dafür könnte ich sogar meine Frau begeistern."

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Frisch gegründet: das Hobby Reisemobilcenter Rendsburg. Es liegt nur zehn Minuten vom Hobby Wohnwagenwerk entfernt. Hobby Neues Reisemobilcenter Rendsburg

Frisch gegründet: die Hobby Reisemobilcenter Rendsburg GmbH & Co.KG....