Weinsberg Carabus 601 MQ Andreas Becker
Weinsberg Carabus 601 MQ 22-Zoll-Fernseher Al-Car Easi-TV-Serie
Weinsberg Carabus 601 MQ Flachantenne Al-Car EasiSAT 3.5 Air
Weinsberg Carabus 601 MQ Al-Car Sat Bedienteil Router
Weinsberg Carabus 601 MQ TV Al-Car 10 Bilder

Weinsberg Carabus 601 MQ (2017)

Campingbus mit sattem Multimediapaket

Selten ist das angebotene Zubehör ausschlaggebend für den Kauf eines Campingfahrzeugs. Der Weinsberg Carabus 601 MQ will Kastenwagen-Interessenten jedoch mit einem umfangreichen Multimediapaket von Al-Car und Jehnert überzeugen.

Für den Gesamtpreis von 52.222 Euro gibt es den Weinsberg Carabus 601 MQ  mit neun attraktiven Zusatz-Ausstattungsmerkmale. 

(1) Ein 22-Zoll-Fernseher aus der Al-Car Easi-TV-Serie (549 Euro) bietet ein integriertes DVD-Laufwerk sowie einen 5-fach-Tuner. 

Das Satellitensignal wird von einer (2) Flachantenne vom Typ EasiSAT 3.5 Air (2.299 Euro) empfangen. Diese richtet sich automatisch aus und ist im eingefahrenen Zustand 19 Zentimeter hoch. Eine Beschichtung mit UV-Lack soll ein Vergilben der Antenne verhindern. Das Gewicht beträgt laut Hersteller 10 Kilo. 

Das Bedienteil der Sat-Anlage (3) dient gleichzeitig als W-Lan-Router und überträgt das Fernsehsignal auf ein Tablet. 

So ist der TV-Genuss auch außerhalb des Campingbusses möglich (4), und gemeinsamen TV-Abenden mit den Stellplatznachbarn steht nichts im Wege. 

Das Lautsprechersystem (5) kommt aus dem Hause Jehnert. Im Armaturenbrett sind zwei Hochtöner integriert, ein Subwoofer findet in der Fahrertüre Platz. 

Im Wohnbereich sind zwei weitere (6) Lautsprecher untergebracht.

Ebenfalls zur Vollausstattung zählt der Naviceiver Easinav Drive 3.5 (7) (ab 1.099 Euro). Das Gerät bietet DAB+-Radio, 3D-Navigation und CAN-Bus-Vernetzung. Dadurch lassen sich Daten des Bordcomputers auf dem sieben Zoll großen Display des Naviceivers anzeigen. Per Bluetooth kann Musik vom Handy gestreamt werden. 

Die Rückfahrkamera Al-Cam 11 Pro (8) (279 Euro) deckt mit einem Blickwinkel von 120 Grad die gesamte Fahrzeugbreite ab und bietet eine Rückspiegelfunktion.

Die Stromversorgung erfolgt über ein 100-Watt-Solarmodul vom Typ Al-Car M100 (279 Euro). Außerdem ist der Campingbus mit einem Wechselrichter (9) mit 1500 Watt Leistung ausgestattet. Der Spannungswandler ISQ1500 (799 Euro) bietet zwei 230-Volt-Ausgänge, einen 12-Volt-Ausgang sowie zwei USB-Buchsen. Überspannungsschutz und Laderegler sind bereits integriert.

Zur Startseite
Ratgeber Kaufberatung TV unterwegs Kaufberatung Fernseher für Wohnmobile Vor- und Nachteile von Camper-TVs

Die meisten Campingfernseher sind viel teurer als Geräte aus dem...

Weinsberg CaraBus
Artikel 0
Tests 0
Alles über Weinsberg CaraBus