Premiere: Adria Sonic Axess Ingo Wagner
Premiere: Adria Sonic Axess
Premiere: Adria Sonic Axess
Premiere: Adria Sonic Axess
Premiere: Adria Sonic Axess 5 Bilder

Vorstellung Adria Sonic Axess

Ein feiner Unterschied

Nach dem teilintegrierten Matrix mit Hubbett debütiert nun auch der integrierte Sonic als Einsteigerversion.


Ohne den direkten Vergleich würde man die Unterschiede zwischen Sonic und Sonic Axess kaum erkennen. Aber: Beim geschätzt 1.500 Euro günstigeren Axess verzichtet Adria auf Lack an Kühler und Außenspiegeln, Verschalungen an Heck und Rahmenfenster in der mit GfK beplankten Außenwand. Und auf Länge: Alle drei Grundrisse kommen auf 6,99 Meter Länge unter und basieren auf dem Fiat Ducato 35 mit Flachrahmenchassis. Für Aufpreise von 1400 bis 6900 Euro sind stärkere Maschinen bis 177 PS sowie ab 130 PS eine Auflastung von 3,5 auf 3,65 oder 4,25 Tonnen erhältlich.

Der Adria Sonic Axess kommt mit zwei Längsbetten

In Deutschland räumt Adria dem I 600 SL gute Chancen ein, der aus einem Heckpodest samt darunter liegender Garage zwei Längsbetten formt. Wie bei solchen Grundrissen häufig üblich, beherbergen die Fußenden zwei Kleiderschränke. Weil die Betten das gesamte Heck einnehmen, postiert Adria das Bad zwischen dem Fußende des rechten Bettes und der Eingangstür. Im Parallel-Modell Sonic Axess I 600 SC mit nach links versetztem Queensbett bleibt sogar Platz für eine separate Duschkabine hinten links neben dem Kopfende. Drittes Modell im Bunde ist der I 600 SPS mit einem nicht ganz wagenbreiten Querbett und großem Raumbad.

Die gedrungenen Sitzgruppen und Küchen sind in allen drei Sonic Axess identisch. An die steile Sitzbank schließt eine kompakte Winkelküche an, deren Korpus für Ladung reserviert ist - der 150-Liter-Kühlschrank steht separat und trennt Kombüse vom Schlafbereich. Speziell für Adria hat Dometic einen Dreiflammkocher entwickelt, der außerhalb des Kochfelds liegende Knöpfe und eine besonders große Kochstelle hat. Die tiefe Spüle samt hohem Wasserhahn zeugt ebenfalls vom Streben nach Nutzen.

Der Nachteil des tiefer positionierten Sonic Axess: die Aufpreisliste. Die meistgewählten Ausstattungen stecken in 1.300, 2.000 und 2.900 Euro teuren Paketen. Kleiner Trost: Die gibt es für fast alle Adria-Baureihen.

Hier ist das Träumen erlaubt
1:35 Min.

Daten und Preise: Asdria Sonic Axess I 600 SL

Preis: ab 59.990 Euro
Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, ab 85 kW/115 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 6990/2320/2950 mm
Empfohlene Personenzahl: 2- 4
Baureihe: Den günstigen Integrierten gibt es mit drei gängigen Grundrissen bei identischer Länge von knapp sieben Metern.
Info: Telefon 06103/40050, www-adria-deutschland.de

Fahrzeuge Neuheiten VW T1 Elektrobulli Samba VW T1 Samba-Bus mit Elektroantrieb Volkswagen baut Oldtimer zum e-Bulli um

Dieser Camping-Oldtimer hat die neueste Elektrotechnik an Bord.