Im Oktober starten die Zentralverbände des Deutschen Kfz-Gewerbes und der Augenoptiker den Licht-Test-Aktionsmonat. Kfz-Gewerbe

Kfz-Gewerbe

Autolicht und Sichtschärfe

Im Licht-Test-Aktionsmonat Oktober sagen die Zentralverbände des Kfz-Gewerbes (ZDK) und der Augenoptiker (ZVA) "Einäugigen" und "Blendern" mit einem Check von Autolicht und Sichtschärfe den Kampf an.

Die beiden Verbände appellieren an alle Autofahrer, im Oktober nicht nur die Licht-Anlage ihres Autos, sondern auch ihr Sehvermögen kostenlos überprüfen zu lassen. Die jährliche Statistik des Licht-Tests verrät, dass zu Beginn der dunklen Jahreszeit hochgerechnet rund 15 Millionen Fahrzeuge mit defekten Lichtern unterwegs sind. Gutes Licht am Auto reicht aber nicht aus, wenn die Augen nicht "richtig eingestellt" sind. Auch ein regelmäßiger Sehtest ist ein Muss, denn jeder dritte Fahrer sieht nicht ausreichend.

Der Licht-Test in der Kfz-Werkstatt umfasst alle Außenleuchten, deren Anbauhöhe, Hell-Dunkel-Kontrast, Einstellhöhe, Lampen-, Reflektor- und Streuscheibenzustand, Reinigungsanlage, Kontrollanzeigen sowie Blinkfrequenz. Für den Test mit einem baumustergeprüften Einstellgerät muss das Auto eben stehen, der Reifendruck stimmen und die Position der Scheinwerferverstellung den Vorgaben entsprechen.

Fahrzeuge Neuheiten Flowcamper Max (2020) Flowcamper Max (2020) Erster Flowcamper auf Mercedes Sprinter

Die Möbel sind aus Holz, die Bordtechnik soll sich für lange Reisen eignen.