Laika Rexosline 722 (2007)

Prinzengemach

Zuwachs für die edle Linie mit standesgemäßen Einzelbetten. Der Laika Rexosline 722 ist ein Integrierter auf Iveco-Daily-Basis.

Bequem zu schlafen ist unterwegs genauso wichtig wie zu Hause – zumal, wenn man sein eigenes Bett mit auf Reisen nimmt. Einzelbetten werden darum immer beliebter, besonders wenn man daraus, wie im neuen Laika Rexosline 722, mit wenigen Handgriffen auch wahlweise ein Doppelbett zaubern kann. Dann kommt selbst der Kuschelfaktor nicht zu kurz.

Komfortable Verhältnisse bietet der neue Laika-Integrierte aber auch in der großzügigen Küche mit Koch-/Back-Center und großem 150-Liter-Kühlschrank. Gegenüber steht der Sanitärraum mit separater Duschkabine. Gemütlich fällt zudem die L-förmige Sitzgruppe aus, die sich um die Fahrerhaussessel erweitern lässt.

Als Basis für den ab 78.453 Euro plus Transport erhältlichen 722er dient der heckgetriebene Iveco Daily mit 136 oder 176 PS. Die zwillingsbereifte Hinterachse trägt Lasten in der geräumigen, serienmäßig mit einer Auffahrrampe ausgestatteten Heckgarage klag­los. Allerdings sollte die Auflastung auf vier Tonnen dabei gleich mit einkalkuliert werden. Feinheiten, wie zwei Pkw-artige Fahrertüren, bringt der Rexosline bereits von Hause aus mit. Info: Telefon 0 93 21/92 15 81, www.laika.it.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Crosscamp Life (2020) Crosscamp Life (2020): Jetzt auf Opel Neues Modell „Life“ auf Zafira-Basis

Crosscamp und Opel - Neues Modell „Life“ auf Zafira-Basis

Laika
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Laika