Alle Wohnmobil-News frisch aus Düsseldorf
Caravan Salon Düsseldorf
Niesmann + Bischoff Flair Benjamin Koebler-Linsner
Niesmann + Bischoff Flair
Niesmann + Bischoff Flair
Niesmann + Bischoff Flair
Niesmann + Bischoff Flair 9 Bilder

Kurzer Luxusliner: Niesmann + Bischoff Flair 830 LE (2017)

Niesmann + Bischoff Flair 830 LE (2017) Kompakter Luxusliner mit Einzelbetten

Niesmann + Bischoff zeigt auf dem Caravan Salon 2016 beim Flair die bislang kürzeste Version des Luxusliners. Der neue und neunte Grundriss der Baureihe hat zwei Einzelbetten längs im Heck.

Bei der 26. Movera Infoshow war, neben vielen Zubehör-Herstellern, auch die Marke Niesmann und Bischoff präsent. Die zeigten dort einen nagelneuen Aufbau des kurzen Flair. Der Niesmann und Bischoff Flair 830 wurde erstmals auf dem Caravan Salon 2016 präsentiert. Auf der Movera Infoshow war das Modell in einer dunklen Design-Variante vertreten.

Auch auf der CMT 2017 in Stuttgart wird Niesmann und Bischoff den neuen Flair noch einmal ausstellen. 

Der Niesmann und Bischoff Flair 830 LE ist der kleinste Luxusliner seiner Baureihe. Er ist dennoch immerhin stolze 8,30 Meter lang und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 7,49 Tonnen. Der Liner basiert auf einem Iveco Daily Basisfahrzeug mit verlängertem Radstand (4,55 Meter statt statt 4,35 Metern) und hat dadurch nur wenig Überhang am Heck. Dies soll, so der Hersteller, den Fahrkomfort erhöhen.

Der Grundriss des Flair 830 LE sieht Einzelbetten im Heck vor und eine L-Sitzgruppe in der Fahrzeugmitte. Dazwischen befindet sich das Badezimmer mit Dusche und offenem Waschtisch. Stauram befindet sich einerseits unter dem Bett und andererseits auch in der geräumigen Heckgarage. Preis für den Liner: 155.870 Euro.

Niesmann + Bischoff Flair
Artikel 0 Tests 0 Videos 0
Alles über Niesmann + Bischoff Flair
Mehr zum Thema Caravan Salon
Caravan Salon Austria
Touren & Tipps
Adria Twin Sports Edition 640 SGX (2021)
Neuheiten
Sunlight Cliff 640 (2021)
Neuheiten
Caravan Salon 2020
Mehr anzeigen