Kratzer an Mietmobil promobil

Haftung bei Kratzern am Mietwohnmobil

Wer übernimmt die Reparatur des Schadens?

Für kleine Kratzer durch Äste an einem geliehenen Reisemobil muss der Mieter nicht unbedingt aufkommen, urteilte das Amtsgericht Rheinbach (Az. 5 C 536/13).

Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, hatte ein Mann für seinen Urlaub ein Reisemobil gemietet. Während der Reise gab es mehrere kleine Kratzer an der Fahrerseite. Der Vermieter weigerte sich daraufhin, die Kaution auszubezahlen und verlangte vom Urlauber Geld für die Ausbesserungen. Dieser zog vor Gericht. Die Richter urteilten, der Mieter habe ein Recht, seine Kaution zurückzubekommen, denn die Kratzer seien im Rahmen einer vertragsgemäßen Nutzung entstanden. Abnutzungen wie kleine Kratzer seien eine einfache Folge von Urlaubsfahrten mit einem Reisemobil. Sie könnten dem Mieter daher nicht zur Last gelegt werden.


Zur Startseite
Ratgeber Tipps & Tricks Leserfrage - Schäden am Mietmobil Haftung für Schäden am Mietmobil

Leserfrage: Bei unserem Mietmobil kam es zu Defekten, die unserer Meinung...

Mehr zum Thema Mietmobil
Sehr gute Erfahrungen hat der 44-jährige Versicherungsmakler mit der Vermietung seines VW T5 Multivan via Paul Camper gemacht.
Ratgeber
Mieten in Übersee
Touren & Tipps
Shareacamper Paar Wohnmobil
Neuheiten
Bus Airbnb
Neuheiten