Knaus Tabbert wurde beim Großen Preis für mittelständische Unternehmen in Deutschland als „Finalist“ geehrt. Knaus Tabbert

Großer Mittelstands-Preis

Knaus Tabbert ausgezeichnet

Der Reisemobil- und Caravanhersteller Knaus Tabbert wurde bei seiner ersten Teilnahme am 18. bundesweiten Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2012" als „Finalist" geehrt.




In der Begründung der Jury für die Auszeichnung heißt es: „Mehr Wettbewerb, mehr Auswahl, mehr Vergleichbarkeit, mehr Preis-/Leistungsdenken, mehr Marketing. Heute müssen keine Wohnwagen, sondern Erlebniswelten, Statussymbole, Markenartikel und Rundum-sorglos-Konzepte geschaffen werden. Diesem Anspruch stellt sich das Unternehmen mit Innovativität und Effektivität, effizienten Produktionsprozessen, neuen Produktionssystemen für alle Fertigungsstätten und mit neuen Materialien.“

Giovanni Marcon, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH, zeigte sich entsprechend glücklich bei der Preisverleihung: „Wir freuen uns für die gesamte Belegschaft, dass wir bei einem so hochkarätig besetzten Wettbewerb als Finalist geehrt worden sind.

Der 18. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2012" brachte beachtliche Ergebnisse, zu denen die bundesweit insgesamt 3.559 von mehr als 1.400 Institutionen nominierten kleinen und mittelständischen Unternehmen aus allen 16 Bundesländern ihren Anteil leisteten.

Fahrzeuge Neuheiten Hymermobil 660 Colani Designstudie (1993) Hymermobil 660 - Colani Designstudie Designstudie aus den 1990ern und Zukunftsvisionen

Der Designer Luigi Colani designte 1993 ein wagemutiges Hymermobil.