Test: La Strada Avanti XL, Journal
Test: La Strada Avanti XL, Journal
Test: La Strada Avanti XL, Journal 3 Bilder

Der neue La Strada Avanti XL

Für lange Busreisen zu zweit

Der neue La Strada Avanti XL ist vor allem für Paare attraktiv, die längere Reisen mit ihrem Campingbus planen. Er überzeugt mit viel Stauraum und seiner Super-Hochdach-Karosserie.

Stauraum kann man nie genug haben. Wer diesem Motto beipflichtet, könnte im neuen Ableger des La-Strada-Bestsellers Avanti L sein passendes Mobilkonzept finden. Wie bei den Avanti-Varianten H, C und EB, nutzt auch der neue XL die Original-Superhochdach-Karosserie. Das Mehr an Innenhöhe gegenüber dem mittelhohen Dach des Avanti L verwenden die La-Strada-Techniker für eine Art beheizten Doppelboden, der via Bodenklappen zahlreiche
Staumöglichkeiten bietet. Im Schiebetürausschnitt steckt hier gar eine praktische Schublade, die nebenbei als Außentisch dienen kann.

Den Heckbereich unterm Bett teilen sich ein Fach und eine große Stauschublade. So lässt sich leicht für Ordnung sorgen. Der übrige Ausbau ist gegenüber dem L-Modell in einigen Details modifiziert. Der Avanti XL ist ab 47.050 Euro zu haben und damit rund 5000 Euro teurer als sein flacherer Bruder. Info: Telefon 06008/91110, www.la-strada-de

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Flowcamper Max (2020) Flowcamper Max (2020) Erster Flowcamper auf Mercedes Sprinter

Die Möbel sind aus Holz, die Bordtechnik soll sich für lange Reisen eignen.