Premiere: Carado T 2010
Premiere: Carado T 2010
Premiere: Carado T 2010 3 Bilder

Premiere: Carado T 2010

Hubbett für Alle

Mit dem neuen Carado T 348 erobern die flexiblen Zusatzbetten nun auch den Einsteigerbereich.

Der Siegeszug der Hubbetten macht auch vor dem Segment der günstigen Teilintegrierten nicht halt. Mit dem neuen Carado T 348 auf Fiat-Ducato-Flachrahmen präsentiert die Hymer-Einsteigermarke ihr erstes Modell mit der hängenden Schlafstätte. Der klassische Längsbettgrundriss mit großer Sitzgruppe und angedeuteter Winkelküche kann so optional zum Vier-Personen-Mobil aufgerüstet werden.


Dazu passen auch der als Extra erhältliche 141-Liter-Kühlschrank mit separatem Gefrierfach und die ordentlichen Ladekapazitäten des knapp sieben Meter langen T-Modells. Auch der Wasservorrat (122 Liter) und die Bordbatterie (95 Ah) stehen da nicht nach. Wem die versprochenen 680 Kilo Zuladung nach Norm nicht reichen, bekommt zudem eine Auflastung auf 3,85 Tonnen.


Als echter Allrounder empfiehlt sich der T 348 so für vielfältige Einsätze und damit auch als ideales Vermietmodell. Der Grundpreis mit 100-PS-Motor liegt bei 38?999 Euro und bleibt auch mit Hubbett noch unter der 40?000-Euro-Marke.


Zudem krönt ein neues Queensbettmodell die T-Baureihe. Der 7,38 Meter lange T?449 bietet viel Schlafkomfort zum bezahlbaren Preis.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten VW Caddy 5 Premiere VW Caddy V - Die fünfte Generation ist da (2020) Moderner Hochdachkombi für Camper

Volkswagen zeigt seine neue Caddy-Generation. Sie basiert auf dem MQB.