Globe Traveller Swift (2017) Bernd Thissen
Globe Traveller Swift (2017)
Globe Traveller Swift (2017)
Globe Traveller Swift (2017)
Globe Traveller Swift (2017) 9 Bilder

Globe-Traveller Rookie (2018)

5-Meter-Campingbus mit Heckbad und Stockbetten

Mit dem Rookie erweitert die polnische Marke ihr Programm auch auf den kleineren Fiat-Transporter, den Talento. In der Fünf-Meter-Karosserie mit Serienhochdach steckt ein neuartiges Ausbaukonzept für zwei oder gar drei Personen.

Globe-Traveller steht für ungewöhnliche Ausbauideen. Der neue Rookie auf Fiat Talento macht da keine Ausnahme.Der erste Blick in den kompakten Camper offenbart wenig Ungewöhnliches: Rechts steht die Küchenzeile an der Schiebetür, gegenüber die Sitzgruppe, die mit einer schmalen Rückbank für insgesamt drei Personen gedacht ist. Doch Moment: Im Heck führt eine Tür in den kleinen Waschraum mit Toilette und Duschgelegenheit. Und wo soll man schlafen?

Stockbetten im Globe-Traveller Rookie

Globe Traveller Swift (2017)
Bernd Thissen
Die Etagenbetten im Rookie sind groß genug für zwei Erwachsene.

Hier kommen die cleveren Umbauideen für drei Betten ins Spiel. Aus der Sitzbank mit Verlängerungspolster im Heck wird Bett eins (195 x 72 cm). Eine zweite Verlängerung plus ein von der Wand klappbares Teil ergibt Bett zwei (195 x 65cm). Und Nummer drei? Dazu wird das untere Bett höher gesetzt. Klappt man dann Sitztruhenwände und Podestboden zur Seite, kommt eine dritte Matratze als Notbett zum Vorschein – eventuell auch als Hundebett nutzbar.

Die kompakten Maße sollen den Globe-Traveller Rookie zu einem perfekten Alltagsfahrzeug machen. Die Länge von unter fünf Metern macht ihn somit fast wie einen Pkw nutzbar. Mit einer Einschränkung: In Tiefgaragen kommt er aufgrund seiner Höhe von 2,54 Metern eher nicht.

Mit dem Rookie wendet Globe-Traveller sich an Sportlich-Aktive, die spontan wegfahren wollen und nicht immer nur Campingplätze aufsuchen. Der kurze Camper begeht Wege fernab des Mainstreams und kommt auch gut inmitten einer Großstadt oder in kleinen Bergsiedlung unter. Der Bus Fiat-Talento-Basis bewährt sich laut Globe-Traveller auch auf Wald- und Feldstraßen, da er wendiger als seine großen Campingbrüder auf Ducato-Basis ist.

Der Rookie bringt dank des Badezimmers im Heck und der Küchenzeile, die im Stehen genutzt werden kann, eine umfassendere und komfortablere Campingausstattung mit als andere 5-Meter-Busse. An Bord ist alles, was man für einen Campingurlaub benötigt: Eine Dometic Cassettentoilette, eine Truma Combi Dieselheizung, Kühlschrank, Edelstahl-Herd und Zwei-Flamm-Kocher. Die Duschwanne in dem abgetrennten Bad im Heck neben der Schlafgelegenheit ist 49 x 56 Zentimeter groß. Nur kuscheln im Doppelbett ist eben nicht drin.

Daten und Preis

Preis: ab 50.663 Euro
Basis: Fiat Talento, Kastenwagen, Frontantrieb, ab 92 kW/125 PS
Gesamtgewicht: 2980 kg
Länge/Breite/Höhe: 4999/1960/2540 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–3
Baureihe: Der Rookie ist der erste Fiat-Talento-Ausbau der Marke. Eine weitere Variante auf dem längeren Radstand ist angedacht. Das Gros der Modelle setzt auf den Fiat Ducato.

Fahrzeuge Neuheiten GMC Motorhome Mervin Zinck GMC Motorhome-Oldtimer aus den 70er Jahren Unterwegs im 9,8 Tonner mit neun Sitzplätzen

Zu Besuch bei Mervin Zinck und seinem Motorhome in Nova Scotia, Kanada.

Globe-Traveller
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Globe-Traveller