CMT 2020
Alles zur größten Urlaubsmesse Deutschlands
Clever Vans Campy Free (2019) Andreas Becker
Clever Vans Campy Free (2019)
Clever Vans Campy Free (2019)
Clever Vans Campy Free (2019)
Clever Vans Campy Free (2019) 9 Bilder

Clever Campy Free (2019)

Beach-Bulli-Alternative auf Citroën Jumpy

CMT 2019

Die beliebtesten kurzen und alltagstaugliche Campingfahrzeuge basieren auf VW Transporter oder Citroën Spacetourer. Clever bringt nun einen weiteren Kandidaten auf den Markt: Den Campy Free auf Citroën Jumpy.

Voll ausgebaute Campervans im Volkswagen California-Style gibt es mittlerweile einige am Markt. Die Zahl der alternativen Alltagsbusse, die ohne Möbelzeile aber dennoch rudimentär Camping-tauglich sind – wie etwa der VW California Beach mit Schlafdach und Campingstühle und Tisch, gibt es wenig.

Diese Lücke will Clever jetzt mit dem auf der CMT 2019 in Stuttgart präsentierten Campy Free schließen.

Clever Vans Campy Free (2019)
Andreas Becker
Clever Vans Campy Free: Sitzgruppe mit rundem Tisch.

Der Campingbus-Hersteller hatte bisher nur Citroën Jumper-Ausbauten im Repertoire. Mit dem Campervan auf Basis Citroën Jumpy, dem fünf Meter langen und kleinen Bruder vom Jumper, bietet Clever jetzt eine California Beach-Alternative. Ganz Bus-typisch und Tiefgaragen-freundlich lässt sich das Dach bei Bedarf zum Schlafdach aufstellen. Übrigens: Das Dach ist eine Eigenentwicklung von Clever.

Innen ist der Ausbau, den Clever in einer Kooperation mit der Firma Easycamper anfertigen lässt, rudimentär gehalten. Es gibt vier verschiebbare Einzelsitze hinten. Zusammen mit den zwei Vordersitzen können so bis zu sechs Personen mitfahren. Mittig zwischen den Sitzen lässt sich ein runder Campingtisch aufbauen. Der hintere Teil des Fahrzeugs ist mit praktischen Seitenverkleidungen mit offenen Fächern versehen. Über die gesamte Fahrzeugbreite bietet der Campy Free ein Staufach unter der Decke. Der komplette Innenraum wird zudem mit LEDs beleuchtet.

Caravan Salon Campervans Karmann Danny
Neuheiten

Das gezeigte Modell steht laut Hersteller noch am Anfang. Geplant ist ein- und ausbaubares Bettmodul für das Heck, so dass bei Bedarf vier Personen im kompakten Campingbus schlafen können. Optional soll außerdem der Fuß des mittig sitzenden Tischs durch eine darunter platzierte Kühlbox ersetzt werden können. Die montierte Markise ist nicht Teil der Serienausstattung.

Das CMT-Modell bietet Clever für einen Komplettpreis von 38.990 Euro an. Der Motor des Citroën Jumpy ist 150 PS stark, künftig ist auch eine Automatik-Version des Clever Campy Free mit bis zu 180 PS geplant.

Clever
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Clever
Mehr zum Thema CMT 2020
Ahorn Van 550 (2020)
Neuheiten
Crosscamp Life (2020)
Neuheiten
Bürstner Lyseo TD 644 G (2020)
Neuheiten
Le Voyageur Liner 12 T Atego
Neuheiten