Thiemo Fleck

Sun Living auf dem Caravan Salon

Einsteiger-Mobil für 35.000 Euro

Jetzt kommt Sun Living: Die neu belebte Marke startet Sun mit einem breitem Angebot in die neue Saison.

Adria setzt Zeichen. Nur über attraktive Angebote lassen sich Einsteiger für mobile Freiheit begeistern. Genau das ist die Zielgruppe der jungen Marke Sun Living, die zwar spanischen Ursprungs ist, die Produktion von Kastenwagen-, Teilintegrierten- und Alkovenmodellen aber komplett zu Adria nach Slowenien verlagert hat. Nicht ganz von ungefähr kommen so gewisse Ähnlichkeiten mit Adria-Produkten.

Viel Komfort für zwei bei kompakten Maßen findet sich etwa im Lido S 12. Auf knapp sechs Metern gibt’s hinten ein breites französisches Bett mit reichlich Stauraum da­runter. Bauartbedingt fällt die Küchenzeile recht schmal aus. Der drei­flammige Koch-Spül-Einsatz nimmt fast die gesamte Brei­te ein, was bei reiner Zwei-Personen-Nutzung kaum stört. Dreipunktgurte hinten sind serienmäßig.

Für rund 35.000 Euro wird hier überraschend viel geboten. Gehaltvoll ist aber auch die Aufpreisliste. Eine getrennte Auf­baubatterie sollte schon drin sein, und auch das Kom­fortpaket mit GfK-Außenhaut, beheiztem Stauraum, fester Duschtrenntür und zu­sätzli­cher Dachhaube (1.699 Euro) ist eine Empfehlung wert.

Sun Living Lido S 12 auf einen Blick

  • Preis: ca. 35.000 Euro
  • Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, 74 kW/100 PS und 96 kW/130 PS
  • Gesamtgewicht: 3.300–3.500 kg
  • Länge/Breite/Höhe: 5.990 / 2.290 / 2.750 mm
  • Empfohlene Personenzahl: 2
  • Baureihe: Vier kompakte Teilintegierte von 6­–6,5 Meter Länge für zwei bis vier Personen. Adria Qualität zum attraktiven Preis.
Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten VW Caddy 5 Premiere VW Caddy V - Die fünfte Generation ist da (2020) Moderner Hochdachkombi für Camper

Volkswagen zeigt seine neue Caddy-Generation. Sie basiert auf dem MQB.