Pionier der Reisemobilbranche

Theobald Barnickel, Chef von Bawemo

Bei Bawemo gibt es gleich doppelten Grund zum Feiern: Zum einen den runden Firmengeburtstag: Seit nunmehr 30 Jahren fertigt das Unternehmen im fränkischen Erlangen Reisemobile. Genau doppelt so alt, 60 Jahre, ist nun Firmenchef Theobald Barnickel. Mit einer Reihe innovativer Ideen machte Barnickel im Reisemobilbau immer wieder von sich reden. Etliche Patente und Erfindungen kann der Tüftler sein Eigen nennen. Bereits das erste von Barnickel gebaute Mobil hatte im Jahr 1974 einen Doppelboden. Im gleichen Jahr entwickelte und baute Bawemo ein Pick-up-System mit Durchgang und isolierter Tür zum Fahrerhaus. Dass Theobald Barnickel ein Fahrzeug bereits in der selbsttragenden Glasfaser-Sandwichbauweise fertigte, zählt ebenfalls zu seinen Pioniertaten. Zehn Jahre später stellte er als erster Hersteller ein Reisemobil mit Pkw an Bord vor:

In dem Mobil mit Neoplan-Busfahrgestell hatte ein Suzuki Alto Platz. Weitere Meilensteine des Unternehmens waren die Konzeption und Vorstellung eines Mercedes-Reisemobils mit Mittelmotor, eine effiziente Isolierung bei Integrierten und der frühe Einsatz von feuerverzinkten Tiefrahmen. Auch in anderer Hinsicht machte Theo Barnickel auf sich aufmerksam: Fast 1000 US-Reisemobile importierte er nach Deutschland.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten VW Caddy 5 Premiere VW Caddy V - Die fünfte Generation ist da (2020) Moderner Hochdachkombi für Camper

Volkswagen zeigt seine neue Caddy-Generation. Sie basiert auf dem MQB.