Iveco Daily 4x4

Der Iveco Daily 4x4

Auf die harte Tour

Die Allradversion des Basisfahrzeugs Iveco Daily bekommt nun auch die optischen Neuerungen der heckgetriebenen Varianten. Vor allem beim Innen- und Außendesign hat sich zudem viel getan.

Der Iveco Daily 4 x 4 gilt als talentierte Basis für relativ kompakte, aber hochgeländegängige Reisemobile (siehe auch Seite 10 unten). Die gute Nachricht: Daran hat sich durch den Modellwechsel zur neuen Daily-Generation nichts geändert. Die 4 x 4-Variante hat weiterhin einen permanenten Allradantrieb mit drei Differenzialsperren und Geländeuntersetzung.

Harten Offroad-Einsätzen steht nichts im Wege

Die nicht ganz so gute Botschaft erfährt man bei einer ersten Proberunde: Unverändert verweigert die Lenkung jegliche Rückmeldung, während die Federung kaum sichtbare Unebenheiten an die Besatzung weitergibt.

Die Verbesserungen betreffen vor allem das Außen- und Innendesign. Als Antrieb dient nun die Euro-6-Version des bekannten 3,0-Liter-Turbodiesel mit 170 PS. Für weniger ambitionierte Offroader hat Iveco einen nachgerüsteten Allradantrieb mit nur leichter Höherlegung angekündigt.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Premiere: Fahrbericht, Iveco Daily Hi-Matic Iveco Daily Hi-Matic im Test Ein Traum-Wandler

Eine brandneue Wandlerautomatik macht den neuen Iveco Daily noch...