Bliss Mobil

Messe Abenteuer und Allrad 2017

Kult-Treff für Offroad-Wohnmobile

Auf der Abenteuer und Allrad präsentieren die Hersteller von Offroad-Mobilen ihre außergewöhnlichsten und neusten Fahrzeuge: Vom 15. bis 18. Juni 2017 findet die Messe in Bad Kissingen statt.

Unter den Offroad-Neuvorstellungen der Abenteuer-Allrad befinden sich unter anderem auch Campingfahrzeuge wie Expeditionsmobile, Pickup-Camper oder Dachzelte. Außerdem gibt es auf dem Gelände mehrere Parcours und Teststrecken auf dem Allradfahrzeuge zeigen, was sie können. 230 Aussteller und Weltenbummler haben sich schon zur Messe angemeldet. 2017 rechnen die Veranstalter mit zehntausenden Besuchern.  

Großes Programm bei der Abenteuer und Allrad

Zusätzlich zur praktischen Vorführung der Fahrzeuge gibt es Vorträge zum Thema "Reisen im Expeditions-Mobil". Ebenfalls vor Ort sind viele Zubehör-Händler, die Anbauteile, Ersatzteile oder ähnliches für Offroad-Fahrzeuge anbieten.

Die Messe hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet (am Sonntag 18. Juni nur bis 17 Uhr). Eine Tageskarte kostet 15 Euro, für Ermäßigte 10 Euro. Alle vier Messetage zusammen kosten 30 Euro.

Auf dem Gelände können Besucher auf der Camp-Area übernachten. Die Nacht kostet für Fahrzeuge unter 8 Meter 15 und für größere Fahrzeuge 25 Euro. 

Info: www.abenteuer-allrad.de 

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Ahorn Van 550 (2020) Ahorn Van 550 / 620 New Face Edition (2020) Renault-Campervans zum Kampfpreis

Ahorn Van bietet zwei Campingbusse auf Basis des Renault Master.

Mehr zum Thema Offroad
Azimoo Expeditions-Lkw Fuso Canter 4x4
Neuheiten
Action Mobil Temet (2020)
Neuheiten
Global Expedition Vehicles GVX Patagonia Wohnmobil
Neuheiten
Einen Sprinter – noch ohne Allrad – gibt es ab  etwa 140 000, den Daily ab 150 000 Euro.
Neuheiten