OTA-Globetrotter-Rodeo Offroadtrucks-Austria
OTA-Globetrotter-Rodeo
OTA-Globetrotter-Rodeo
OTA-Globetrotter-Rodeo 4 Bilder

10. OTA-Globetrotter-Rodeo in Österreich

Der Erzberg ruft zur Schlammschlacht

Das OTA-Globetrotter-Rodeo ist eines der bedeutendsten Treffen für Überland-Reisende in Europa. Vom 29. bis 31. August feiert die Veranstaltung am Erzberg in der Steiermark ihr 10-jähriges Jubiläum.

Zum Jubiläum erwarten die Veranstalter des Globetrotter-Rodeos so viele Teilnehmer wie nie zuvor: Sie rechnen mit 600 Off- und Onrad-Wohnmobilen - von der Reiseenduro bis zum 8x8-Expeditionsmobil. Das 600.000 Quadratmeter große Offroad-Fahrgelände soll mit seinen selektiven Geländestrukturen, spektakulären Steilabfahrten und legendären Schlammlöchern in diesem Jahr besonders anspruchsvoll sein.

Im Rahmenprogramm werden Dia- und Multimediavorträge von Reisen in aller Welt gehalten. In Workshops können die Teilnehmer lernen, wie zum Beispiel ein Fahrzeug richtig im Gelände geborgen wird. Der Erfahrungsaustausch untereinander und das gemütliche Beisammensein kommt am Gemeinschaftsgrill oder im 300 Quadratmeter großen Zelt des Offroad-Fahrwerksspezialisten Taubenreuther nicht zu kurz.

Tagesgäste haben beim OTA-Globetrotter-Rodeo freien Eintritt

Die Veranstaltung beginnt am 29. August um 14 Uhr und endet am 31. August um 16 Uhr. Der Unkostenbeitrag für Teilnehmer beträgt für alle drei Tage pro Fahrzeug 20 Euro. Tagesgäste sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Weitere Infos unter www.offroadtrucks-austria.com

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten VW Caddy 5 Premiere VW Caddy V - Die fünfte Generation ist da (2020) Moderner Hochdachkombi für Camper

Volkswagen zeigt seine neue Caddy-Generation. Sie basiert auf dem MQB.

Mehr zum Thema Offroad
Azimoo Expeditions-Lkw Fuso Canter 4x4
Neuheiten
Action Mobil Temet (2020)
Neuheiten
Global Expedition Vehicles GVX Patagonia Wohnmobil
Neuheiten
Einen Sprinter – noch ohne Allrad – gibt es ab  etwa 140 000, den Daily ab 150 000 Euro.
Neuheiten