promobil Logo
Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dethleffs Neuheiten fürs Modelljahr 2018

Starker Ausbau der Alkoven-Wohnmobile

Dethleffs Grand Alpa Plus - Badezimmer Foto: Andreas Becker 31 Bilder

Dethleffs hat für das Modelljahr 2018 einige Neuheiten in petto. Darunter eine große Flotte von Alkovenmobile sowie eine Sonderedition. Der Globetrotter XXL A übernimmt das Design des XLI.

14.03.2018 Lisa Geiger, Sophia Pfisterer

Der Freund der Familie, Dethleffs, hat beschlossen sich noch stärker auf die typische Familien-Aufbauform Alkovenmobile zu spezialisieren. Damit spaltet sich Dethleffs deutlich von der Konkurrenz ab, die in der heutigen Zeit verstärkt auf Teilintegrierte und Integrierte setzen.

Der neue Dethleffs Grand Alpa Plus

Ebenfalls neu für das Modelljahr 2018 ist der Dethleffs Alpa A 9820-2. Alpa steht bei Dethleffs für alleinreisende Paare, die viel Platz benötigen. Die Baureihe umfasste bislang zwei Modelle auf Fiat Ducato mit Doppelachse. Neu ist 2018 der Grundriss A 9820-2 auf Iveco Daily Basis und 28 Zentimetern mehr Länge, die Plus-Version des Paar-Alkoven.

Der Grand Alpa Plus hat an der hinteren Achse eine Zwillingsbereifung, Heckantrieb und eine zulässige Gesamtmasse von 7,2 Tonnen. Wie seine etwas kleineren Fiat-Brüder hat der Plus eine große Panorama-Rundsitzgruppe im Heck und Einzelbetten im Alkoven, die man auch zur großen Liegefläche zusammenbauen kann.

Premiere Dethleffs Grand Alpa A 7820-2Alkoven mit üppigem Wohn- und Stauraum

Zu den großen Vorteilen des Alpa gehört seine Winterfestigkeit. Der beheizte Doppelboden beherbert eine frostgeschützte Wasserinstallation, die Alde-Heizung ist serienmäßig. Dank Air-Plus Dachschrank-Hinterlüftung soll im Inneren stets ein gutes Klima herrschen. Für einen stimmigen Look sorgt eine Beleuchtung mit optional besonders vielen direkten und Indirekten Lichtquellen. Die Kleiderschränke vor dem Bett haben eine LED-Beleuchtung. Außerdem können Kunden zwischen zwei Holzdekoren und drei Polstermöbeln wählen.

Dethleffs Grand Alpa Plus

Grundrisse: 1
L/H/B: 8,86/3,45/2,35 m
Grundmotorisierung: Iveco Daily (180 PS)
Schlafplätze: 4
zulässiges Gesamtgewicht: 7,2 t
Grundpreis: 120.999 Euro

Der neue Dethleffs Alkoven Globetrotter XXL A

Dethleffs Globetrotter XXL A Foto: Dominic Vierneisel
Dethleffs Globetrotter XXL A

Die wirklich gewaltige Neuheit von Dethleffs ist, im wahrsten Sinne des Wortes, die Einführung eines neuen Grundriss im Dethleffs Globetrotter XXL A auf Iveco Daily. Der Dethleffs Globetrotter XXL A 9050-2 bietet ein großes 2 x 1,5 Meter Queensbett im Heck. Bekannt aus dem bestehenden XXL A 9000-2 ist der Grundriss mit großem Raumbad, Küchenzeile, Alkovenbett und großer Sitzgruppe, die zur Halbrundsitzgruppe umbaubar ist. Diese hat vier Gurtplätze und kann zu einem zusätzlichen Doppelbett umgebaut werden, somit verfügt der Alkoven über sechs Sitz- und Schlafplätze. Der Globetrotter-Alkoven ist winterfest und bietet einen Doppelboden über die gesamte Fahrzeuglänge.

Außerdem hat der XXL A das Interieur-Design des Globetrotter XLI übernommen. Damit will Dethleffs für seine Oberklasse einen einheitlichen Look und Wiederkennungswert schaffen. Das extra große Fahrzeug bekommt eine neue Holzoptik namens „Almeria Esche“ in Verbindung mit weißen Dachschrankklappen. Die Griffe sind in Chromoptik gehalten. Passend zum Möbelbau gibt es wahlweise die anthrazitfarbenen Polsterbezüge „Bozen“ oder die hellbeige Echtleder-Variante „Meran“.

Dethleffs Globetrotter XXL A Foto: Dominic Vierneisel
Der Durchgang zum Fahrerhaus kann im XXL A durch Polster versperrt werden. So entsteht eine große Halbrundsitzgruppe.

Alle Dethleffs-Schrankklappen sind jetzt mit der Softclose-Technik ausgestattet, die für ein leises Schließen sorgt. Neu in der Küche ist das Multiflex-Schienensystem für Gewürze und Koch-Accessoires. In der Verbindungswand zum Bad sind zwei Schienen einglassen, die mit verschiedensten Haken und Halterungen bestückt werden können.

Die Heckgarage des Dethleffs Globetrotter XXL A ist von drei Seiten zugänglich. Ab sofort sind die Serviceklappen der Garage so leichtgängig, dass man nur eine Hand benötigt, um sie zu öffnen. Der XXL A 9050-2 ist 8,86 Meter lang, 3,45 Meter breit und 2,35 Meter hoch. Mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse von 6,7 Tonnen verbleiben ganze 1.700 Kilogramm Zuladung. Der Preis steht noch nicht fest.

Dethleffs Globetrotter XXL A

Grundrisse: 2
Grundmotorisierung: Iveco Daily (180 PS)
Schlafplätze: bis zu 6
zulässiges Gesamtgewicht: 7,5 t
Grundpreis: ab 122.999 Euro

Alle Alkovenmobile für 20189 Modelle im promobil-Check

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beim Trend A 7877-2

Dethleffs Trend Foto: Dominic Vierneisel
Dethleffs Trend A

Ebenfalls neu in der Alkovensparte ist der der Trend A 7877-2: Ein besonders großer Trend-Grundriss für eine sechsköpfige Familie. Der Alkoven bietet viel Platz und Stauraum im Doppelboden. Auf einer Länge von 8,61 Metern bietet er eine ähnliche Möbelanordung wie der XXL A, bis auf das Querbett im Heck und die Sitzgruppe mit drei separaten Bänken. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen und einem Preis von 65.000 Euro ist er besonders für Familien und Vermieter attraktiv.

Die Trend-Baureihe wurde insgesamt in 35 Punkten im Detail verändert: Unter anderem die noble schwarze Arbeitsplatte und Wandverkleidung in der Küche, der Möbelbeschlag „Virginia Eiche“ und die L-Sitzgruppe. Hinzu kommt die Holzfreie

Dethleffs Trend A

Grundrisse: 3
Grundmotorisierung: Fiat (130 PS)
Schlafplätze: bis zu 6
zulässiges Gesamtgewicht: 3,5 – 5,5 t
Grundpreis: Trend A 7877-2 ab 65.000 Euro

Mehr als Alkoven: Advantage Edition Sondermodell

Dethleffs Advantage Edition Foto: Dominic Vierneisel
Dethleffs Advantage Edition

Natürlich gibt es auch bei dem Hersteller aus dem Allgäu mehr als nur Alkoven: Bestes Beispiel ist die Dethleffs Advantage Edition, ein Sondermodell, mit neuem Außendekor und Interieur und umfangreicher Serienausstattung. Die Advantage Grundrisse 6611, 7051 und 7051 gibt es sowohl als Integrierten- sowie auch als Teilintegrierten-Modelle. Preise für die Sondermodelle beginnen bei 57.999 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 6 / 2018 9. Mai 2018 154 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Stellplatz-Radar
Anzeige
Fahrzeug-Angebote