Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Notin Neuheiten 2012

Anders als Andere

Neuheiten 2012, Notin Foto: Regenscheit, Kohstall, Hersteller 3 Bilder

Das französische Familienunternehmen Notin baut sein Angebot an Integrierten auf Mercedes konsequent aus.

Nischen, die große Hersteller unbesetzt lassen, bilden für Notin das Hauptbetätigungsfeld. Hier findet man schneeweiß lackierte Holzmöbel, elektrisch öffnende Glasfenster oder auch individuell angepasste Grundrisse.
Den Schwerpunkt bilden Integrierte auf Mercedes Sprinter – auch das ist eine seltene Kombination. Für den Jahrgang 2012 wertet Notin die beiden Modelle der Prestige-Serie auf. Ab rund 220.000 Euro gibt es hier all das serienmäßig, was anderswo in Aufpreislisten steht: Von der Lederausstattung über Sat-und Solaranlage bis hin zum zentralen Staubsauger – die Prestige-Modelle sind echte Komplettangebote. Neu hinzu kommt ebenfalls das Kompaktmodell Parva für rund 100.000 Euro. Als Schlafgelegenheit dient das Hubbett im Bug, was der Sitzgruppe zugutekommt.

Auf einen Blick: Notin

• Kompaktmodell Parva mit nur sechs Meter Länge.
• Retuschierte Frontpartie mit LEDs für die Integrierten.
• Beheizter Technikboden bei allen Notin-Modellen.
• Brennstoffzelle und Zentralstaubsauger für Prestige.

Top Aktuell Skydancer Apero (2019)
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Dan Gurney - Avus 1959 - Motorsport Bremgarten, Avus & Co. Die vergessenen F1-Rennstrecken Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Caravaning Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten