Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Neues Gesicht für den Perfect

Schritt für Schritt erneuert Vario die Frontpartie der Perfect-Baureihe. Als erster Vorbote erschien zunächst das knapp zwölf Meter lange Top-Modell Perfect 1200 mit gerundetem Gesicht. Jetzt folgen die kürzeren Varianten mit einer daran angelehnten, aber doch eigenständigen Optik.
Während die Front des Perfect 1200 nur für Heckmotor-Fahrgestelle konzipiert ist, harmoniert die aktuelle Ausführung auch mit gängigen Frontmotorchassis. Große Lufteinlässe garantieren ausreichend Motorkühlung. Ein angedeutetes „V" im Kühlergrill weist dezent auf den Hersteller hin. Als Basisfahrzeug kommen Fahrgestelle von MAN oder Mercedes in Frage.
Der erneuerte Vario Perfect ist mit Außenlängen zwischen 7,50 und zehn Meter Länge lieferbar. Die Spanne der möglichen Gesamtgewichte erstreckt sich von 7,5 bis 14 Tonnen. Zu den Spezialitäten der Perfect-Baureihe gehört neben einer aufwendigen Lackierung und Möblierung das angehobene Fahrerhauspodest, das einen bequemen Zugang zum Cockpit erlaubt.
Beim ersten fertig gestellten Perfect mit neuem Gesicht handelt es sich um einen 900 SH auf einem MAN 10.225 mit Smart-Garage längs im Heck. Info: Vario Mobil, Telefon 0 54 71/9 51 10.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos