Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Carbon-Look durch neue Transfer-Technik

Goldschmitt-Alurad im Kohlefaser-Design

Goldschmitt-Leichtmetallfelge im  Carbon-Look Foto: Goldschmitt

Das Ergebnis des aufwendigen Verfahrens ist eine perfekte Carbon-Optik, die selbst bei genauem Hinsehen kaum von den edlen Kohlestoff-Produkten zu unterscheiden ist.

Für die Realisierung der auffälligen Räder hat sich das GTC mit einem der wenigen Unternehmen zusammengetan, die die innovative Wassertransferdruck-Technologie für die Veredelung dreidimensionaler Produkte beherrschen. Bei dem aufwendigen Prozess, der mit viel Handarbeit verbunden ist, wird zunächst ein Druckfilm sorgsam in einem Spezialtauchbecken auf der Wasseroberfläche ausgebreitet. Im nächsten Schritt wird die Trägersubstanz des Druckfilms gelöst – das Dekordesign liegt dann wie ein Ölfilm auf der Oberfläche. Sorgsam werden anschließend die Felgen von oben in das Tauchbecken eingelassen. Durch den Wasserdruck wird das Designdekor gleichmäßig angeschmiegt – auch an Kanten, Ecken und Rundungen.

Der Look ist perfekt: Die Goldschmitt GSM1-Aluminiumfelgen werden so in vermeintliche Carbon-Felgen verwandelt. Die Wassertransferdruck-Spezialisten versichern, dass die Besitzer lange Freude an den so behandelten Felgen haben werden, weil nach dem Trockenprozess die Nachbehandlung in der Lackiererei erfolgt: UV-Beständigkeit und eine hohe Abriebfestigkeit werden so gewährleistet. „Mit diesen ungewöhnlichen Rädern kommen wir dem Wunsch vieler Reisemobilbesitzer nach, die ihr Fahrzeug zu einem ganz besonderen Blickfang machen wollen“, freut sich GTC-Geschäftsführer Carsten Stäbler, „wir sind stolz darauf, dass wir die ersten sind, die solche Räder für Reisemobile liefern können.“

Reisemobilfelgen in Carbon-Optik bietet das Goldschmitt Technik-Center auf der Basis der GSM1-Modelle in 15- und 16 Zoll an. Zur Einführung kostet ein kompletter Satz mit vier Felgen 1 199 Euro.

Top Aktuell Wir über uns: besonderer Zubehör Camping-Packliste der Redaktion Seltsame Dinge an Bord...
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Camping-Sitzgelegenheiten 9 mal außergewöhnlich Sitzen Coole Campingstühle Neues Zubehör 2018 Fahrzeugtechnik, Möbel, Pflege
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Volvo-Modelle mit Euro 6d-Temp, Advertorial Die neuen Volvo-Modelle Euro 6d-TEMP serienmäßig*
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?