Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Neuer Wohnmobil-Park Dreisessel in Bayern

Winter-Basislager

Reise-Journal: Touren-Tipps 1 Bilder

Für Winterurlauber und -sportler gibt es eine neue Anlaufstelle in Neureichenau im Osten Bayerns, denn hier hat neben dem Campingpark Lackenhäuser nun der neue Wohnmobilpark Dreisessel eröffnet.

Am Fuß des über 1300 Meter hohen Dreisessel im Dreiländereck Deutschland/Österreich/Tschechien warten die 50 Stellplätze mit Strom und W-Lan auf. Auf den Komfortplätzen gibt es außerdem noch Wasser-, Abwasser- und Fernsehanschluss. Bis zum Ende dieses Jahres dürfen alle Gäste des Wohnmobilparks außerdem die Sanitärgebäude im Campingpark zum Nulltarif nutzen.

Wer gerne Ski- oder Snowboardfahren lernen möchte, kann das direkt vor Ort, denn der Campingpark Lackenhäuser arbeitet mit einer Skischule zusammen. Und auch für Langläufer ist gesorgt: Loipen und gewalzte Wanderwege führen direkt am Wohnmobilpark vorbei. Die nötige Ausrüstung für Schneeschuhwandern, Snowboard, Langlauf oder Abfahrtski kann im Camp auch ausgeliehen werden. Zur Entspannung nach einem aktiven Tag stehen Hallenbad, Sauna oder das „Beautystüberl“ bereit.

Info: Telefon 08583/311, www.knauscamp.de

In promobil Ausgabe 02/2014 werden wir Ihnen den Stellplatz noch ausführlicher vorstellen.

Top Aktuell Hershey RV Show (2018) Hershey RV Show in den USA Die größte Wohnmobil-Messe der USA
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel promobil-Golf-Cup Stellplätze an Golfplätzen promobil Golf Cup 2018 Wohnmobil-Konvoi Weltrekord Wohnmobil-Konvoi 2018 Wieder kein Guinness-Titel
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet