Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Caravaningindustrie

Statistik „Caravaning Profile“

Am ersten Wochenende des Caravan Salons Düsseldorf gibt’s auf dem Freigelände spezielle Informationen rund ums Thema Grillen Foto: Messe Düsseldorf

Neuer Statistikband des Caravaning Industrie Verbandes, die „Caravaning Profile 2011“, sind erschienen.

01.09.2011

In Deutschland sind fast 560.000 Caravans und 330.000 Reisemobile zugelassen. Allein in Nordrhein-Westfalen sind es zusammen 200.000 Freizeitfahrzeuge und in Bayern fast 150.000. Baden-Württemberg folgt auf Rang drei mit 132.000 Reisemobilen und Caravans.

Die höchste Dichte an Caravans in Europa hat nach wie vor Schweden (291 Caravans auf 10.000 Einwohner). Finnland hat dagegen mit 75 Fahrzeuge auf 10.000 Einwohner die höchste Dichte bei den Reisemobilen.

Diese und viele weitere Informationen liefert der neue Statistikband des Caravaning Industrie Verbandes, die „Caravaning Profile 2011“. Darin informiert der Verband sehr ausführlich über die deutschen, europäischen und weltweiten Caravan- und Reisemobilmärkte. Der 60-Seiten starke Band gibt detaillierte Auskünfte über Caravaning-Neuzulassungen, -Bestand, -Produktion, -Export und -Import und beleuchtet außerdem die Entwicklung der Caravaningmessen in Deutschland und Europa.

Die „Profile" sind in Deutsch und Englisch verfasst und kosten 79,- Euro inkl. Versand innerhalb Deutschlands. Sie können beim CIVD bestellt werden (www.civd.de) und sind als Band oder auf CD-ROM erhältlich.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar