Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Neuer Daily Liner von Phoenix im Bicolor-Design

9 Bilder

Der Vollintegrierte Daily Liner 8.300 L ist neu im PhoeniX Programm und bietet einen Standard-Grundriss, der für das mobile Paar zugeschnitten ist.

Seine Besonderheit sind die beiden Längs-Einzelbetten im Heck, die zusammen mit dem Matratzenmittelteil eine über zwei Meter breite Schlaffläche ergeben. Ein Gang zwischen den Betten führt über zwei Stufen hinab in den Wohnbereich. Hier sieht eine Grundrissvariante auf der Fahrerseite das große Raumbad mit Toilette und Waschbecken vor, gegenüber befindet sich die separate Dusche in einem eigenen Raum. Die beiden Sanitäreinheiten können zum Wohnraum hin mit einer Schiebetür abgetrennt werden, so dass hier ein Ankleideraum zusätzlich entsteht.

Weiter nach vorne ist links der 1,3 Meter lange ergonomische Küchenblock, gegenüber der mit 140 Liter große, erhöht eingebaute Dreisterne-Kompressor-Kühlschrank und der Kleiderschrank mit Schublade. An die Küche schließt sich die L-Sitzbank an. Zusammen mit den gedrehten Fahrerhaussitzen und dem verschiebbaren Tisch ergibt sich eine bequeme Sitzgruppe für vier bis fünf Personen.

Weitere Raumvariationen schaffen einen großen Küchenblock auf der linken Seite, das Badezimmer ist dann rechts. Auch kann wahlweise ein 195 L-Kühlschrank hoch eingebaut werden. Eine Lösung bietet ein langes Sofa gegenüber der L-Sitzgruppe. Hier kann durch Absenken des Tisches ein weiteres Bett gebaut werden und mit dem optionalen Hubbett können sogar bis zu fünf erwachsene Personen im Phoenix Daily Liner übernachten. Damit für alle genügend Stauraum da ist, sind rundum im Daily Liner Oberschränke verbaut, die sich mit ihren gerundeten Kanten harmonisch in das Gesamtbild der Möblierung und Polsterwelten fügen. Unter dem Schlafraum mit den Längsbetten verbirgt sich über die gesamte Fahrzeugbreite ein Außenstauraum

Die Daily Liner bieten durch den neu gestalteten Frontbereich ca. 30 Zentimeter mehr Wohnraum bei gleicher Außenlänge im Vergleich zum Vorgängermodell und haben vom Heckbett bis vor zum Armaturenbrett einen stufenlosen, gleichmäßig ebenen Wohnraumboden.

Sie verfügen natürlich auch über sämtliche Luxusmerkmale inklusive der serienmäßigen Warmwasserheizung, kombiniert mit der zusätzlichen Fußbodenheizung im Fahrerhaus. Weitere Vorzüge sind die neuen Busspiegel, das komplett neue gestaltete Heck mit integrierten Leuchteinheiten, die geruchsdichte Heckgarage, die elektronisch verriegelte Eingangstür mit Softtouch-Automatik und Fernbedienung sowie die mit 230 Litern großzügig dimensionierten Frisch- und Abwasserkapazitäten.

Das Basisfahrzeug, der neue zwillingsbereifte Iveco Daily 65 C 18 mit serienmäßiger Luftfederung, überzeugt mit PKW-ähnlichem Fahrkomfort und der 3-Liter Turbodiesel sorgt mit seinen 176 PS und dem Drehmoment von 400 Nm für überzeugende Fahrleistungen.

Der PhoeniX Daily Liner 8300L ist 8,40 m lang und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 6.500 kg, das eine hohe Zuladung von fast 1.500 kg ermöglicht. Durch die einzigartige, flexible Baugruppenfertigung kann PhoeniX als einziger Serienhersteller im Premium-Segment individuelle Kundenwünsche im Möbelbau berücksichtigen. So können aus 12 Standard-Grundrissen beim Daily Liner eine Vielzahl unterschiedlicher Grundrissvarianten serienmäßig gefertigt werden. Preise ab 152.900 Euro.

Top Aktuell MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Porsche Carrera-Motor Bausatz Porsche Vierzylinder-Boxer-Bausatz Carrera-Rennmotor im Maßstab 1:3 Verkehrsgerichtstag in Goslar 2019 Diskussion über Punktereform, Alkolocks und Fahrverbote
Caravaning Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark