Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rußpartikelfilter für Wohnmobile

Neue Filter in Sicht

Foto: Foto: Konstantin Tschovikov

Rußpartikelfilter für ältere Wohnmobile waren auf dem Caravan Salon der Renner. Kein Wunder, schließlich werden Wohnmobile mit roten und gelben Plaketten künftig bei immer mehr Städten vor 'verschlossener Tür' stehen. promobil zeigt, welche Filter es gibt und was noch zu erwarten ist. Stand: Oktober 2009.

21.10.2009

Vor allem der Bedarf an Filtern für Fahrzeuge mit der Euro-Norm 1 und 2 ist groß. Bislang gibt es jedoch auf dem Markt nur ein System, das nun eine gültige ABE besitzt: das Feelpure-System von Pirelli (Tel. 0170/9618735). Allerdings kommt in diesen Bereich nun mehr Bewegung, denn auch Twintec (Tel. 02244/918040) hat mit dem sogenann­ten Twingreen-Active-System ei­nen geschlossenen Filter vorgestellt, der zum Jahresende Euro-2-Reisemobilen von der roten zur grünen Plakette verhelfen soll. Gleiches gilt für HJS (Tel. 02373/9870).

Nach Auskunft von Sawiko fahren bereits Testreisemobile mit dem sogenannten SMF-AR-System von HJS. Auf dem Markt soll das System dann ebenfalls zum Jahresende verfügbar sein. Als Dritter kündigt Vitkus (Tel. 0461/9403510) ein entsprechendes System an. Günstigere Preise sind dann möglich.

Momentan liegen die Preisvorstellungen für geschlos­sene Systeme meist bei rund 4.000 Euro. Nach ersten Informationen zu den kommenden Filtern scheinen jedoch auch Preise von rund 3.000 Euro inklusive Einbau realistisch zu sein.

Getreu dem Motto: Konkurrenz belebt das Geschäft, lohnt es sich noch abzuwarten, zumal es eine Förderung für die Nachrüstung bei Reise­mobilen nicht gibt und auch nicht geben wird.
Ebenso wenig ändern sich nach dem Einbau die Schadstoffklasse und -gruppe des Reisemobils. Daher gibt es trotz Filter weder eine Steuererleichterung noch die günstigeren Mautsätze in Österreich für Euro-4-Fahrzeuge, die ab 2010 gültig sein werden.

Als Fazit bleibt festzuhalten: Reisemobile mit Euro 4 rüstet man momentan am besten gar nicht nach, sie erhalten in jedem Fall die grüne Plakette. Für Euro-3-Fahrzeuge mit gel­ber Plakette empfiehlt sich der HJS-Cityfilter. Sicherheit bringt das Greenkit von SMV (Telefon 05471/958313) oder das Angebot von Sawiko (Telefon 05493/99220). Beide geben nach Prüfung der Papiere eine Geld-zurück-Garantie, falls die Eintragung und Erteilung der grünen Plakette scheitert. Besitzer von Fahrzeugen mit Euro 1 und 2 sollten bis zum Jahreswechsel warten. Wenn weitere Anbieter folgen, sind attraktivere Preise zu erwarten. Dann wird es jedoch Zeit, da Berlin und Hannover für rote und gelbe Plaketten dichtmachen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar