Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Fertigungslinie bei Capron

Produktionskapazität erweitert

Capron Werk in Neustadt/Sachsen eröffnet zweite Produktionslinie Foto: Jürgen Bartosch

Das Capron-Werk hat eine zweite Fertigungslinie eingerichtet. Das soll die wachsende Nachfrage bei den Stammmarken Carado und Sunlight decken und Kapazitäten schaffen für eine neue Produktlinie.

01.05.2015 Jürgen Bartosch

2006 startete das Gemeinschaftsprojekt Capron von Hymer und Dethleffs in einem ehemaligen Landmaschinenwerk im östlich von Dresden gelegenen Neustadt mit der Produktion von Freizeitfahrzeugen. Die Herstellung von günstigen Caravans, Alkoven und Teilintegrierten für die Marken Carado und Sunlight, aber auch Hausmarken wie Glücks Mobil und Orange Camp wuchs seitdem stetig an und erreichte im vergangenen Jahr die stattliche Zahl von über 5400 produzierten Fahrzeugen.

Bislang wurden alle Modelle auf einem Fertigungsband hergestellt. Nun hat man in den großzügigen Hallen ein zweites Band eingerichtet und damit die Produktionskapazität um rund 50 Prozent gesteigert. Die Produktion von Reisemobilen und Wohnwagen soll nun in getrennten Linien erfolgen. Das neue Band wird neben den Caravans aber auch für die neue Zusammenarbeit mit der Marke Pössl genutzt. Hier werden in Lohnfertigung die neuen, besonders günstigen Campingbus-Modelle der Pössl-Tochtermarke Roadcar ausgebaut, die Ende August auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf erstmals gezeigt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar