Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Luxusliner auf der CMT 2018 in Stuttgart

Was macht den Reiz der fahrbaren Schlösser aus?

Luxusliner Foto: Lars Kohstall 80 Bilder
CMT 2018

Teuer, groß und luxuriös – In diesem Jahr werden wieder die Luxusliner auf der CMT in Stuttgart präsentiert. Die Preise für die Giganten gehen dabei gerne mal über eine halbe Million Euro hinaus, dafür haben sie einiges zu bieten.

Rechts vom Eingang ist ein großer Tisch mit einer komfortablen Sitzecke. Daneben bietet eine geräumige Küche Platz zum Kochen oder man kann es sich im Schlafzimmer im Bett gemütlich machen. Damit man auch mobil ist, steht in der Garage ein Auto bereit. Normalerweise gehören diese Dinge ins Eigenheim – oder eben auch ins Reisemobil.

Luxusschloss auf Rädern

Morelo Empire Liner Silverstone Einrichtung Foto: Lars Kohstall
Die Inneneinrichtung des Morelo Empire Liner Silvestone - elegant und stilvoll

Auf über zehn Metern Länge wird das Wohnen und Leben in den Luxuslinern zu einem neuen Erlebnis. Denn während beim Campen gewöhnlich der Komfort und das Platzangebot etwas auf der Strecke bleibt, kann man sich in den Luxusmobilen bequem ausbreiten. Umso tiefer muss man aber für den Luxus in die Tasche greifen, denn unter 160.000 Euro geht nichts.

Morelos Luxusliner

Die Faszination für die fahrbaren Traumschlösser in der Halle fünf der CMT in Stuttgart ist groß. Vor den Linern bilden sich lange Schlangen, insbesondere der Empire Liner Silverstone von Morelo sorgt für Aufsehen. Auf über zehn Metern Länge und zweieinhalb Metern Breite erstreckt sich der pure Luxus mit einer hochwertigen und eleganten Einrichtung. Eine begeisterte Kundin erzählt uns von spannenden Erfahrungen und Touren durch ganz Europa. Entschieden habe sie sich für den Luxusliner, weil sie den Komfort von zu Hause auch mit auf Reisen nehmen möchte.

Natürlich kann man mit einem solchen Giganten nicht durch enge Innenstädte fahren. Deshalb ist eine Heckgarage vorhanden, in der man ganz einfach den Smart oder sogar Porsche mitnehmen kann. So kann man sich vom Stellplatz aus ganz einfach auf den Weg in die Stadt machen. Für schlappe 415.900 Euro kann man den Silverstone von Morelo erwerben – der Porsche in der Heckgarage ist übrigens nicht inbegriffen.

Luxusliner mit neuem Grundriss
Concorde Carver 791 RL

Phoenix mit Besonderheit

Gegenüber den Luxusmobilen stellt der Phoenix TopX mit Alkoven eine Besonderheit dar – für 296.000 Euro fast schon ein Schnäppchen. Während man in den Luxuslinern meist ein Hubbett dazukaufen kann, ist im TopX durch den Alkoven ein zusätzlicher Schlafplatz ohne weitere Kosten garantiert. Eine Heckgarage für ein PKW hat der Luxus-Alkoven natürlich auch.

Kann sich jeder Camper so einen Luxusliner leisten? Nein, natürlich nicht, aber wir sehen sie uns gerne an. Die spannendsten Modelle der CMT finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Hymer B SL 674 (2018) Hymer B-Klasse SL (2018) Klassiker im neuen Luxusgewand Morelo neue Baureihe 2016 - 3 D Rendering Morelo auf der CMT 2016 Vorgeschmack auf neue Luxusliner-Baureihe
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos