promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aktives Luftfederfahrwerk VB Airsuspension

Mehr Fahrstabilität für Luxusliner von Morelo

Aktives Luftfederfahrwerk Foto: Hersteller 6 Bilder

Ein spezielles Luftfederfahrwerk von VB verleiht Linern mehr Fahrstabilität und -komfort. Seine Besonderheit: aktive Stoßdämpfer. Dazu bietet Morelo exklusiv eine breitere Vorderachse an.

22.09.2017 Dominic Vierneisel

Reisemobile basieren auf Nutzfahrzeugen, die vorrangig dazu dienen, Lasten zu transportieren. Für diesen Zweck bedarf es eines robusten Fahrwerks, das hohen Massen gewachsen ist und etwas einstecken kann. Dass es im Gegenzug mitunter auch austeilt, wird dabei in Kauf genommen – beim Warentransport spielt der Fahrkomfort eher eine Nebenrolle.

Im Reisemobil sind die Ansprüche andere. Auch hier geht es zwar oft um hohe Lasten – ein ganzes Apartment auf Rädern plus Besatzung und Gepäck –, aber auch um Passagiere, die halbwegs kommod an ihr Reiseziel kommen möchten. Zumal in der Liner-Klasse jenseits der 150.000 Euro, wo der Wohnkomfort in der Regel vom Feinsten ist. In diesem Reisemobil-Segment stellt Iveco mit dem Daily das wichtigste Zugpferd. Hier setzt VB Airsuspension an, bringt dem Nutztier Komfort bei, doch bei weitem nicht nur das.

Aktives Luftfederfahrwerk Foto: Hersteller

Luftfedern gelten als probate Mittel, unterschiedliche Beladungszustände über den Luftdruck in den Gummibälgen auszugleichen und das Federverhalten komfortabler zu machen. Die Luftkissen in den Gummibälgen reagieren sensibler auf Fahrbahnunebenheiten als die schweren Federblätter aus Metall oder Kunststoff und puffern so manchen Stoß weg, den ein konventionelles Fahrwerk stumpf weitergibt.

Doch weil das schwere Mobil dadurch weicher und wankanfälliger wird und Fahrzeuge dieser Höhe generell zu stärkeren Rollbewegungen um die Längsachse neigen, geht das Active-Air-System von VB noch einen Schritt weiter. Es kombiniert die vier Vollluftfedern mit vier regelbaren Stoßdämpfern.

Active-Air-System von VB für Wohnmobile auf Iveco Daily

Hier sind Zug- und Druckstufe nicht fix abgestimmt wie bei gewöhnlichen Dämpfern, sondern reagieren entsprechend der Fahrsituation, mal weicher, mal härter. Fährt das Mobil etwa in eine Kurve, verhärten die äußeren Stoßdämpfer. Der Liner neigt sich weniger aus der Kurve. Besonders augenfällig wird dieser Effekt beim plötzlichen Ausweichen vor einem Hindernis, wo es gleich mehrmals zu solchen Lastwechseln kommt. Der sogenannte doppelte Spurwechsel stellt diese Situation auf der Teststrecke nach – der Morelo mit Active-Air-Fahrwerk durcheilt ihn deutlich ruhiger als der Wagen mit Original-Fahrwerk.

Aktives Luftfederfahrwerk Foto: Hersteller
In ausführlichen Versuchsfahrten testet VB die Vor- und Nachteile der verschiedenen Fahrwerksversionen. Mit an Bord: aufwendige Messtechnik.

Damit die Dämpfer in der jeweiligen Fahrsituation optimal reagieren, überwachen mehrere Sensoren ständig sämtliche Bewegungen des Mobils. Im Bruchteil einer Sekunde erfolgt die passende Gegenreaktion, und zwar für jeden Dämpfer individuell. Beim Bremsen etwa verhärtet sich die Druckstufe der vorderen Dämpfer, und die Zugstufe der hinteren wird straffer. Das Mobil taucht weniger stark ein und die Räder bleiben in gleichmäßigem Fahrbahnkontakt. Den Effekt eines kürzeren Bremswegs ließ sich VB sogar vom TÜV Nord attestieren.

Für mehr Fahrstabilität und weniger Seitenneigung sorgt eine weitere Entwicklung von VB: Exklusiv für Fahrzeuge von Morelo wird eine neue Vorderachse angeboten, deren Spur breiter ist als beim Original. Auch diese Maßnahme reduziert das das Wanken spürbar und hat zudem einen schönen Nebeneffekt: die bessere Optik.

Hubstützen und LuftfedernWas unterscheidet Hubstützen und Luftfedern?

Mehr Sicherheit für Morelo Loft und Morelo Palace

Exklusiv für alle Loft und Palace auf dem Iveco Daily bietet der Hersteller derzeit optional die neue Breitspur-Vorderachse an. Erhältlich ist sie für 7.290 Euro Aufpreis. Querlenker und Radträger werden dabei beibehalten, der Achskörper ist eine 20 Zentimeter breitere Neukonstruktion. Eine Nachrüstung ist vorerst nicht möglich.

Das Vierkanal-Luftfederfahrwerk Full-Air kann von spezialisierten VB-Werkstätten sowie Fahrzeugbau Meier bei allen Reisemobilen auf Iveco-Daily-Basis nachgerüstet werden. Mehr Info unter www.vbairsuspension.com. Kosten inklusive Montage 9.555 Euro. Die Luftbälge ermöglichen eine Anpassung an unterschiedliche Beladungsverhältnisse, ebenso nivellieren sie das Mobil im Stand. Zur Active-Air-Version lässt sich das Fahrwerk für weitere 4.495 Euro aufrüsten. Das System besteht aus vier adaptiven Dämpfern, mehreren Sensoren, die sämtliche Fahrzeug- und Radbewegungen überwachen, und der elektronischen Kontrolleinheit, die das Dämpfungsverhalten regelt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
pro Heft 09/2017
Heft 09 / 2017 15. August 2017 266 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar