promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Weltneuheit bei Le Voyageur

Kameras statt Außenspiegel

Le Voyageur Signature (2018) Foto: Sophia Pfisterer 10 Bilder

Auf der CMT 2018 enthüllt die Marke Le Voyageur eine wahre Weltneuheit im Reisemobil-Bereich: Der neue Integrierte hat Kameras statt Außenspiegel. Schmale Bildschirme zeigen das Geschehen im Straßenverkehr.

13.01.2018 Lisa Geiger

Gerade noch auf der Consumer Technology Association kurz CES in Las Vegas vorgestellt und schon in Europa. Dieser Gedanke kann einem beim neuen Le Voyageur Signature kommen. Die Marke der französischen Pilote-Group präsentiert auf der CMT ein einzigartiges Kamerasystem für Wohnmobile. Anstatt klassischer Außenspiegel setzt Le Voyageur bei dem Integrierten auf Kameras, die außen angebracht sind und auf schmale Monitore im Innere das Geschehen im Straßenverkehr übertragen. Diese Technologie ist sehr futuristisch und zeigt die zukünftige Digitalisierung der Fahrzeuge.

Kameras sollen in Zukunft Spiegel ersetzen

Le Voyageur Signature (2018) Foto: Sophia Pfisterer
Auf den Monitoren wird das Kamerabild von Außen gezeigt.

Die Kameras übertragen natürlich nicht nur tagsüber ein klares Bild, sondern sollen auch nachts dank „Smart Vision“ ein deutliches Bild der Außenwelt übertragen. Smart Vision bedeutet erstens Nachtsicht-Fähigkeit. Dieses Feature kann also zur Überwachung auf Stellplätzen genutzt werden.

Zweitens verhindert die Smart Vision, dass Scheinwerfer von anderen Fahrzeugen den Fahrer im Spiegel blenden, drittens vermeidet die Kameratechnik den Toten Winkel. Auf beiden Seiten Seite fängt die Kamera einen deutlich größeren Winkel ein, als es klassische Rückspiegel je könnten.

Am Heck des Le Voyageur Integrierten ist eine Rückfahrkamera angebracht, die auf einem Bildschirm in der Mittelkonsole alles anzeigt, was hinter dem Signature vorgeht. Weitere Sicherheitsfeatures sind Airbags und ESP.

5,6-Tonnen-Integrierter auf Iveco Daily

Das auf der Messe gezeigte Modell basiert auf einem Iveco Daily. Im Inneren herrscht ein cleanes Design mit Möbeloberflächen in weiß und cognac-farbenen Holztönen, außerdem zeigt der Signature Ecken und Kanten. Im Heck steht ein großes Queensbett eingerahmt von zwei Schränken. Das Bett lässt sich Nachts zu seiner vollen Größe ausziehen. Tagsüber kann man es zusammenschieben um daran vorbei zu gehen und an beide Schränke zu kommen.

Premiere Le Voyageur LV 7.8 LUWohnmobil-Grundriss mit zwei Sitzgruppen

Laut Le Voyageur soll der futuristische Signature aufgrund des Verzichts auf große Seitenspiegel noch aerodynamischer sein.

Le Voyageur Signature I 8.0 CF: Daten und Preise

Grundpreis: 144.260 Euro
Basisfahrzeug: Iveco Daily
L/B/H: 8,05/3,09/2,35 Meter
Sitz-/Schlafplätze: 4/4
zul. Gesamtgewicht: 5,6 Tonnen
Preis des ausgestellten Fahrzeugs: 188.665 Euro
(Sonderausstattung: Chassis Pektet Iveco inkl. Airbags und ESP, Comfort Plus Paket, Wohnwelt Leder Satin, Alufelgen Vorderachse, elektrisches Plissee mit Sichtschutzfunktion, seitkliche Sonnenblender, Kompressorkühlschrank Woeco 173 L, Fracht und Lieferung, etc.)

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 2 / 2018 10. Januar 2018 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Sponsored Section