promobil Logo
Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Premiere La Strada Avanti H (2018)

Kastenwagen mit Hubbett und Heckbad

La Strada Avanti H Foto: Hersteller 25 Bilder

La Strada präsentiert mit dem neuen Avanti H einen interessanten Campingbus mit Hubbett und großem Heckbad mit separater Dusche. Außerdem bekommt die gesamte Avanti-Baureihe Isofix-Befestigungspunkte.

17.07.2008

Der neue La Strada Avanti H basiert auf dem 5,99 Meter langen Fiat Ducato und bringt ein komplettes Heckbad mit separater Dusche unter. Möglich wird dies durch das Hubbett vorne, das während der Fahrt sauber an der Fahrzeugdecke aufgeräumt ist. Die intelligente Raumlösung mit Hubbett ist zwar nicht neu bei La Strada, doch dieser spezielle Grundriss mit Heckbad schon. Hinter modernen Flügeltüren aus hellem Holz mit Milchglas-Einfassung kommt das Bad im Heck zum Vorschein. Beim Betreten befindet sich links das Waschbecken mit Regalen für Hygieneartikel sowie die Toilette und rechts die Dusche mit Duschwanne und einer ausklappbaren Duschwand aus Plexiglas, die das restliche Badezimmer vor einer Überflutung schützt.

La Strada Avanti H Foto: Hersteller
La Strada Avanti H Foto: Hersteller

Hubbett im neuen La Strada Avanti H

Das Hub-Doppelbett befindet sich vorne über der Sitzgruppe und kann nachts ganz einfach hinabgesenkt werden. Es ist mit einem Froli Tellerfedersystem und einer Kaltschaummatratze ausgestattet. Praktisch sind die seitlichen Fächer, die im abgesenkten Zustand gut erreicht werden können, sowie die Leselampen, die im Dunkeln für ausreichend Licht sorgen.

Außerdem neu ist die verbesserte Sitzbank im Avanti H. Diese kommt nicht nur im H-Modell, sondern ab 2018 in der gesamten Baureihe zum Einsatz. Die Sitzbank verfügt über breitere Kopfstützen, festere Polsterung und Isofix-Befestigungspunkte für Kindersitze. Die Rückenlehne und Sitzfläche lassen sich in unterschiedliche Positionen verstellen. Die Sitzbank ist mit zwei Drei-Punkt-Gurten ausgestattet, damit bietet der La Strada Avanti H vier Personen eine sichere Fahrt. Die Fahrersitze können auf dem Campingplatz zum Tisch hin gedreht werden. 

La Strada Avanti H Foto: Hersteller

Viel Stauraum im Campingbus Avanti H

Der La Strada Avanti H bietet erstaunlich viel Stauraum im Inneren, dafür ist dank dem Bad praktisch keine Heckgarage vorhanden. Links und rechts vom Bad befindet sich jeweils in großer Schrank für Kleidung. In der Küche stehen ein großen Slim-Tower-Kühlschrank sowie Schränke, Fächer und Auszüge für sperrige Küchenutensilien. Unter der Besteckschublade gibt es in diesem Campingbus allerdings keine weiteren Fächer, da hier die Schiebetür des Gaskastens angesiedelt ist. Die Gasflaschen sind in ihrer neuen Position leicht von außen zugänglich.

Weiterer Stauraum befindet sich im Doppelboden über das gesamte Fahrzeug verteilt. Klein zusammengefaltete Campingmöbel können in schmalen Fächern im Heck hinter dem Bad verstaut werden. Darüber hinaus isoliert der Doppelboden vor Kälte und verleiht dem Campingbus Wintertauglichkeit.

Der neue La Strada Avanti H ist zum Grundpreis ab 55.000 Euro erhältlich. Weitere Infos zu der Baureihe finden Sie in unserer Bildergalerie und unter: la-strada.de.

Neuester Kommentar

Na endlich!!! Ich finde, es wird Zeit, das der tolle Kastenwagen mal ein wenig modifiziert wird. Die Idee mit dem Hubbett und somit vergrößertem Bad (im Heck) finde ich klasse. Genauso sollte man weiter an anderen Versionen arbeiten, in denen das Bad einfach etwas mehr Raum bietet. So habe ich bereits Modelle gesehen, die eine Länge von 6,36m aufweisen und dennoch ein Heck-Querbett haben! Damit bekommt der Wohnraum bzw. das Bad einfach mehr Möglichkeiten! Genauso gut finde ich die Modelle, in denen eine (kleine) Ausbuchtung an der Außenhaut vorgenommen wurde und somit zu ein paar Zentimeter mehr Wohngefühl führte. Diese Ausbuchtungen im Querbettbereich und/oder im Bad ist die ideale Weise, um etwas mehr Komfort in den doch enger beengten Kastenwagen zu bekommen. Komischerweise arbeiten die Hersteller eher daran, dass man dann doch noch einen oder zwei Schlafplätze mehr hat! Ist das wirklich notwendig? Meines Erachtens ist und bleibt ein Kasten-WoMi ein Mobil für zwei Personen, da der Innenraum als Wohnraum einfach sonst viel zu klein ist...

Reise-Lumpi 13. Januar 2018, 16:57 Uhr
Stellplatz-Radar
Anzeige
Fahrzeug-Angebote