Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Alko-Aufsichtsratsmitglied

75. Geburtstag von Kurt Kober

Kurt Kober, früherer Vorstandsvorsitzender und derzeitiges Alko-Aufsichtsratsmitglied, feierte seinen 75. Geburtstag Foto: Alko

Kurt Kober, früherer Vorstandsvorsitzender und derzeitiges Alko-Aufsichtsratsmitglied, feierte seinen 75. Geburtstag.

Sein gesamtes Leben stellte der Unternehmer in den Dienst der nunmehr 80-jährigen Firma.

Bereits in den 50er Jahren begann er als sechster Mitarbeiter in der Schlosserei seines Vaters, Alois Kober, seine Ausbildung. Als zweiter von drei Söhnen unterstützte er den väterlichen Betrieb beim Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten. Sechs Jahre nach Beginn seiner Ausbildung absolvierte Kurt Kober ein Fernstudium als Ingenieur.

Zusammen mit seinen beiden Brüdern Herbert und Willy baute er das Unternehmen des Vaters aus und legte den Grundstein für die heutigen Unternehmensbereiche Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby sowie Luft- und Klimatechnik. Die kleine Schlosserei entwickelte sich nach und nach zu einem weltweit agierenden Konzern mit heute rund 4.000 Mitarbeitern an 50 Standorten.
Kurt Kober möchte als Aufsichtsratsmitglied die Weiterentwicklung von Alko noch möglichst lange begleiten.

Er feierte im engsten Familien- und Freundeskreis in seiner zweiten Heimat, dem Zillertal, seinen Ehrentag.

Top Aktuell Hershey RV Show (2018) Hershey RV Show in den USA Die größte Wohnmobil-Messe der USA
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel promobil-Golf-Cup Stellplätze an Golfplätzen promobil Golf Cup 2018 Wohnmobil-Konvoi Weltrekord Wohnmobil-Konvoi 2018 Wieder kein Guinness-Titel
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet